Aktien DeutschlandNews Aktien

Heidelberger Druckmaschinen: Die Jahreszahlen fallen enttäuschend aus

HD hat enttäuschende Jahreszahlen präsentiert. Umsatz und Gewinn gingen stärker zurück als erwartet. Verantwortlich waren der Verzicht auf den Handel mit Gebrauchtmaschinen, die Eurostärke sowie die US-Steuerreform. Angesichts des Auftragseingangs, der mit 2,6 Mrd € knapp unter Vorjahresniveau lag, wird auch im laufenden Jahr der ersehnte Wachstumsschub ausbleiben. Zudem fallen nochmals Restrukturierungsaufwendungen von 20 Mio € an, die die Ergebnisentwicklung belasten werden. Hinzu kommen zusätzliche Personalkosten von 20 bis 25 Mio € aufgrund neuer Tarifabschlüsse, die HD nur teilweise durch Preiserhöhungen kompensieren kann.

Auch HD selbst rechnet nur mit einem moderaten Umsatzwachstum und einer operativen Marge vor Abschreibungen (EBITDA) von 7 bis 7,5%. 2017 waren es 7,1%. Das Management ist aberdavon überzeugt, dass sich der Konzernumbau mittelfristig auszahlen wird. Bis 2022 sollen der Umsatz auf 3 Mrd €, das EBITDA auf 250 bis 300 Mio € und der Gewinn auf über 100 Mio € steigen. Mit dem neuen Subskriptionsmodell will HD 250 Mio € umsetzen.

Dabei bezahlt der Kunde nur die bedruckten Bögen und nicht die Druckmaschine, das Verbrauchsmaterial und die Wartung. Mehr als 600 Kunden will HD von diesem Modell überzeugen. Weitere 200 Mio € soll der Verkauf von Maschinen für den Verpackungs- und Etikettendruck einbringen. Die restlichen 50 Mio € will HD mit Ladestationen für E-Autos und der Vermietung von leerstehenden Flächen in Fabrikhallen erzielen.

Jetzt wird das Geheimnis alter Börsen-Millionäre gelüftet…

… denn heute können Sie den Bestseller: „Börsenrente: Reich im Ruhestand!“ von Börsen-Guru Volker Gelfarth kostenlos anfordern. Während andere Anleger für dieses Meisterwerk 39,90 Euro zahlen müssen, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit Übernahmen reich an der Börse werden.

Ein Beitrag von Volker Gelfarth.

Quelle: Finanztrends
Weitere News: Heidelberger Druckmaschinen: Die Jahreszahlen fallen enttäuschend aus

Vorheriger Beitrag

Apple-Aktie: Höchster Kurs aller Zeiten und eine große Chance!

Nächster Beitrag

Deutsche Bank Aktie: Türkei-Krise als Segen?