Hensoldt Aktie: Turbulenzen am Rüstungsmarkt

Die Hensoldt Aktie erfährt mit einem aktuellen Kurs von 32,14 € einen Rückgang von 1,78 % gegenüber der Vorwoche, was unter den Anlegern für Verunsicherung sorgt. Der maritime Branchenführer Rheinmetall verzeichnete ebenfalls einen Kurseinbruch von zeitweise über 9 Prozent. Die Rüstungsbranche, die lange Zeit den Börsenmarkt dominierte, sieht sich plötzlich mit erheblichen Kursverlusten konfrontiert – allein in dieser Woche waren es fast 13 Prozent. Experten spekulieren über eine mögliche Serie von Gewinnmitnahmen und eine charttechnisch angespannte Lage, einschließlich eines frischen Verkaufssignals im wöchentlichen MACD sowie einer bearishen Schulter-Kopf-Schulter-Formierung.

Charttechnische Bewertung

Trotz des hohen Bedarfs an militärischem Gerät, welcher sich auf einem Niveau wie seit dem Zweiten Weltkrieg nicht gesehen bewegt, stockt die zuvor ungebremste Aufwärtstendenz. Unsicherheiten aufgrund politischer Entwicklungen könnten hier als Belastungsfaktor fungieren. Den Anlegern präsentiert sich indes ein zweischneidiges Schwert: Einerseits könnte die aktuelle Korrektur eine günstige Einstiegsgelegenheit darstellen, andererseits deuten in der Chartanalyse identifizierte Rücklaufziele um die 30,00-Euro-Marke auf mögliche weitere Rückschläge hin. Dabei bleibt das grundlegende Wachstumspotenzial in der Rüstungsbranche ein relevanter Faktor, welcher Langzeitinvestoren weiterhin anziehen könnte.

Anzeige

Hensoldt-Aktie: Kaufen oder verkaufen?! Neue Hensoldt-Analyse vom 22. Juli liefert die Antwort:

Die neusten Hensoldt-Zahlen sprechen eine klare Sprache: Dringender Handlungsbedarf für Hensoldt-Aktionäre. Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Sie lieber verkaufen? In der aktuellen Gratis-Analyse vom 22. Juli erfahren Sie was jetzt zu tun ist.

Hensoldt: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...