Hornbach weiter gefragt

Während der Coronakrise boomten die Baumärkte. Das Paradebeispiel ist die Baumarkt-Gruppe Hornbach. Sie blickt auf der Basis der jüngsten Zahlen sehr optimistische auf das laufende Geschäftsjahr und prognostiziert ein Umsatzwachstum zwischen 13 und 17 Prozent. Zuvor lag dies noch bei unter 15 Prozent.

Als bereinigtes Ergebnis vor Zinsen und Steuern gibt Hornbach nun 290 bis 360 Millionen Euro an nach 227 Millionen im entsprechenden Vorjahreszeitraum hatten die Erlöse bei 227 Millionen Euro gelegen. Heimwerkerprojekte in Haus und Garten kommen also weiterhin gut an und der Kurs profitierte entsprechend.

TIPP:

Nicht nur für Anfänger – Unser wöchentlicher Podcast „Papa, erklär mal Börse“ – Grundlegendes zum Börsenhandel, News und Kommentierungen zum aktuellen Marktgeschehen – auf Spotify, Google und Apple Podcast

Anzeige

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Nvidia-Analyse von 20.07. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nvidia jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Nvidia Aktie

Nvidia: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...