Ifo-Geschäftsklimaindex: Erleichterung im DAX

Zum Wochenauftakt hat die Börse einen wichtigen Temin gut abhaken können. Denn der ifo-Geschäftsklimaindex, der heute Vormittag veröffentlicht wurde, zeigte zwar einen Rückgang. Doch dieser fiel weitaus geringer aus als befürchtet. Das sorgte im DAX für einen deutlichen Zugewinn.

© Fotolia / NicoElNino
© Fotolia / NicoElNino

Im Vorfeld waren in allen drei ifo-Indizes, die zur Veröffentlichung anstanden, Rückgänge erwartet worden. Beim Subindex „aktuelle Lage“ wurde mit einem Rückgang von zuvor revidierten 114,6 Punkten auf 114 Punkte gerechnet. Im Sub-index „Erwartungen“ wurde ein Rückgang von 103,1 Punkten im Juni auf 101 Punkte erwartet. Für den Gesamtindex war mit einem Rückgang von vormals 108,7 Punkten auf 107,5 Punkte gerechnet worden.

Ifo-Geschäftsklimaindex verliert nur moderat

Am Ende fielen die Juliwerte nicht ganz so arg aus. Der ifo-Geschäftsklimaindex verschlechterte sich zwar, aber nur auf 108,3 Punkte. Bei den Erwartungen kam es zu einem Rückgang auf 102,2 Zähler. Positiv stach die aktuelle Lagebeurteilung heraus. Diese konnte sich sogar leicht auf 114,7 Punkte verbessern.

GSK_250716_Klima-Dtl

Nach Aussage des ifo-Instituts war der Brexit das bestimmende Thema der Umfrageergebnisse. Womit die weniger positiven Geschäftserwartungen und der dadurch rückläufige Gesamtindex zu erklären sind. Interessant dürfte es im kommenden Monat werden, da inzwischen doch deutlicher wird, dass der Brexit noch einige Zeit auf sich warten lassen dürfte.

Börse zeigt sich erfreut

Jedenfalls reagierte die Börse sehr positiv auf die neuen ifo-Zahlen. Der DAX schnellte kurz nach Veröffentlichung der Zahlen um rund 60 Punkte in die Höhe und liegt derzeit mit rund 0,9% vorne. Ob er das im Tagesverlauf halten kann, bleibt dahingestellt. Tatsache bleibt aber, dass derzeit vor allem Industrieunternehmen wie Thyssenkrupp und Infineon sowie konsumorientierte Firmen wie BMW und Daimler die Gewinner anführen.

DAX-25-07-16

%d Bloggern gefällt das: