Indus weiter auf der Zielgeraden

Die auf Industrieunternehmen spezialisierte Beteiligungsgesellschaft Indus veröffentlichte heute ihre Zahlen für die ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres. Vorab kann man sagen, dass der Konzern damit weiterhin voll im Plan liegt.

 

© Indus Holding
© Indus Holding

Per Ende September lag der Umsatz mit 1,035 Mrd. Euro deutlich über dem des Vorjahreszeitraumes mit 926,9 Mio. Euro. Das EBIT wurde ebenfalls von 91,5 Mio. Euro im Vorjahr auf 98,9 Mio. Euro gesteigert. Um Effekte aus Unternehmenskäufen bereinigt lag das operative Ergebnis mit 106,3 Mio. Euro noch deutlich höher. Ebenfalls aufwärts ging es beim Ergebnis nach Steuern. Hier erreichte Indus nach 46,3 Mio. Euro im Vorjahr 51,5 Mio. Euro.

 

Alle Sparten mit Umsatzzuwachs

Alle fünf Sparten von Indus erreichten im Berichtszeitraum eine Steigerung der Umsätze. Die stärksten Zuwächse wurden in der Sparte Maschinen- und Anlagenbau sowie in der Medizin- und Gesundheitstechnik verzeichnet. Allein die Bereiche Fahrzeug- und Metalltechnik blieben hinter den Erwartungen zurück, wenngleich auch hier ein Umsatzanstieg erreicht werden konnte.

Der operative Cashflow erreichte per Ende September 69,3 Mio. Euro nach 53 Mio. Euro im Vorjahr. Die Eigenkapitalquote lag bei 41,3% auf stabilem Niveau. In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres lag der Mittelabfluss aus Investitionstätigkeit bei 75,3 Mio. Euro nach 64,5 Mio. Euro im Vorjahr. Trotz der höheren Investitionen stieg die Liquidität von Indus auf 101,3 Mio. Euro nach 99,3 Mio. Euro im Jahr zuvor.

 

Ziele von Indus bleiben bestehen

Der Vorstand von Indus rechnet für das Gesamtjahr mit einem Anstieg beim Umsatz auf 1,3 Mrd. Euro trotz des insgesamt schwierigen wirtschaftlichen Umfeldes. Das EBIT soll in der Spanne zwischen 125 bis 130 Mio. Euro liegen.

 

Chance zum Einstieg?

Die Analysten von Warburg Research empfahlen die Aktie von Indus erst kürzlich zum Kauf. Finanziell steht der Konzern auf einem soliden Fundament und die Geschäftsstrategie des Unternehmens scheint erfolgreich.

Trotz der gestern eher negativen Stimmung an der Börse konnte die Aktie von Indus den Handelstag mit einem Plus von 1,07% beenden. Damit liegen die Papiere knapp unter dem nächsten Widerstand bei 43,00 Euro. Dieser sollte jedoch heute durchbrochen werden können.

151117 Indus

Wer ein langfristiges Investment sucht, könnte den derzeitigen Kurs gut für einen Einstieg nutzen. Potenzial nach oben ist jedenfalls noch reichlich vorhanden.

%d Bloggern gefällt das: