Infineon Aktie: Mit neuen Produkten auf Höchstkurs?

Die Aktie des Halbleiterspezialisten Infineon startet wieder durch. Mit einem Plus von fast 4 % konnte sich der Wert am Dienstag an die Spitze des DAX setzen. Was zum einen mit einer allgemein sehr guten Stimmung im Technologiesektor zu tun hat.

Der TecDAX steuert dabei auf ein 17-Jahres-Hoch zu. Infineon ist zwar noch kein Bestandteil dieses Index (das dürfte erst mit der Neustrukturierung der Indices im Herbst stattfinden). Doch hat das Unternehmen selbst auch erfreuliches zu berichten.

Infineon punktet mit neuen Produkten

Denn noch in diesem Jahr wird man mit neuen Halbleitern an den Start gehen. Diese basieren auf Galliumnitrid und sollen eine besonders hohe Leistungsdichte und Effizienz bei niedrigeren Systemkosten haben. Spannend werden die Anwendungsmöglichkeiten dieser neuen Halbleiter. Denn das Unternehmen rechnet damit, dass Galliumnitrid insbesondere beim Strommanagement zunehmend Anwendung finden wird. Entsprechend sollen die Infineon-Produkte auch in den Bereichen Telekommunikation kabelloses Laden und Server zum Einsatz kommen.

Spannende Charttechnik

Die Aktie greift hier schon einmal vor. Wobei aus charttechnischer Sicht geradezu klassisch ein Ausbruch aus einer Flaggen-Formation gelungen scheint. Dies natürlich nur unter der Maßgabe, dass sich die Aktie oberhalb von 24,50 Euro halten kann. Dann wäre aber nicht nur der Weg frei zu den alten Höchstständen bei rund 25,50 Euro, sondern sicher auch darüber hinaus.

%d Bloggern gefällt das: