Infineon präsentiert Montag seine Zahlen

Anleger des Chipherstellers Infineon brauchten in den vergangenen Wochen starke Nerven. Denn der Zickzack-Kurs der Aktie und der Fall auf Tiefstniveau haben manchen Aktionär ernüchtert. Doch die meisten Analysten bekräftigen ihre Kaufempfehlungen und zeigen sich optimistisch.

Denn Infineon befindet sich weiterhin auf Wachstumskurs. Der Chipboom treibt weiterhin den Umsatz und Gewinn an, denn die Autoindustrie mit ihren Fahrerassistenzsystemen, autonomem Fahren oder Elektromobilität gehören zu den Wachstumsmotoren. Zudem spielt die zunehmende Digitalisierung sowohl in der Industrie als in Privathaushalten eine immer größere Rolle.

Zahlen für das vierte Quartal

Morgen präsentiert Infineon nun seine Zahlen für das vierte Quartal. Das Unternehmen rechnet für das am 30. September zu Ende gegangene Geschäftsjahr 2017/18 mit einem Umsatzwachstum von 6,4 bis 7,4 %. Die operative Marge wird auf 17,5 % geschätzt. Und auch beim letzten Quartal geht Infineon von einem Umsatzwachstum von 1 – 5 % aus.

Die Analysten sind ebenfalls optimistisch. Die von der Nachrichtenagentur Bloomberg befragte rechnen ebenfalls mit einem Umsatz- und Gewinnzuwachs für das vierte Quartal und das Gesamtjahr. Der Umsatz soll in den letzten drei Monaten des Geschäftsjahres von 1,8 auf gut 2 Milliarden Euro steigen. Wir dürfen also gespannt sein, was uns Morgen erwartet.

%d Bloggern gefällt das: