Keine Hybrid- und E-Autos von VW

Der Wolfsburger Pkw-Konzern VW hat mal wieder Probleme. Denn bis zum Ende des Jahres dürfen keine Hybrid-, Erdgas- oder Elektro-Fahrzeuge mehr ausgeliefert werden.

Zertifizierung ist schuld

Der Grund hierfür ist ein Problem bei der Zertifizierung nach dem neuen Abgasprüfzyklus WLTP. Das ist eine weitere Spätfolge des Diesel-Skandals im Hause VW.

“Für Fahrzeuge mit Hybrid- und Erdgas-Antrieb nehmen wir zurzeit keine Bestellungen mehr an”, sagte ein VW-Sprecher der “Welt am Sonntag”. Auch Elektroautos seien erst ab 2019 wieder lieferbar. Denn VW und die anderen Hersteller, unter anderem auch Daimler, konnten nicht schnell genug auf die neuen Umwelt-Vorschriften reagieren, da ihre Prüfstände zu ausgelastet sind.

Nur ein deutsches Problem

Da aber nur deutsche Hersteller von der WLTP-Umstellung alter Autos betroffen sind, haben sie nun einen echten Wettbewerbsnachteil. Allerdings steht der Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller dem relativ gelassen gegenüber: “Wir haben keine Statistiken über möglicherweise verlängerte Lieferzeiten, aber in den Gesprächen mit unseren Mitgliedsunternehmen ist das kein großes Thema.”

%d Bloggern gefällt das: