KUKA Aktie: Sind 70 Prozent Kursplus in einem Jahr zu viel?

Der Augsburger Traditionskonzern KUKA – gegründet bereits 1898 – ist ohne Zweifel auf einem guten Weg. Der Maschinenbauer ist im Zukunftsmarkt Robotik sowie in der industriellen Verarbeitung für Branchen wie Automobilindustrie oder Luft- und Raumfahrt tätig. Seit Jahren wächst das im MDAX gelistete Unternehmen und auch die Aktie konnte in dieser Zeit profitieren.

 

© Kuka
© Kuka

Etwa seit 2012 befindet sich der Titel in einer stetigen Aufwärtsbewegung, mehr als 300 Prozent konnte das Papier in den vergangenen drei Jahren zulegen, in den letzten zwölf Monaten kamen gut 70 Prozent Wertsteigerung dazu. Die enorme Entwicklung ist gut für Aktionäre, die schon lange auf die KUKA AG setzen. Aber angesichts der Top-Performance der letzten Jahre ist es nicht klar, wie es in der nächsten Zeit weitergeht.

 

KUKA hat in den letzten Jahren vieles richtig gemacht

Die Pluspunkte beim MDAX-Konzern liegen auf der Hand: Als deutsche Maschinenbauer, der in einer Zukunftsbranche wie Robotertechnik tätig ist, sind die Aussichten generell nicht schlecht. Auf den profitablen und boomenden Bereich der Industrieroboter und der automatisierten Produktionslösungen für verschiedenste Branchen will sich die KUKA AG in Zukunft noch stärker konzentrieren.

Abgesehen von der strategischen Ausrichtung konnten die Augsburger in den vergangenen Jahren stets ordentlich wachsen. Im Geschäftsjahr 2014 beispielsweise konnte KUKA um rund 18 Prozent zulegen. Gezielte Übernahmen wie die der Schweizer Robotik-Firma Swisslog haben ebenfalls für gute Stimmung gesorgt.

 

KUKA Aktie: Gute Nachrichten bereits eingepreist?

Auch für die kommenden Jahre sind die Aussichten für den Maschinenbauer KUKA gut. Die Branche der Industrieroboter boomt und KUKA hat sich im In- und Ausland einen hervorragenden Ruf erarbeitet. Auch die Aktionäre dürften also in Zukunft weiterhin Freude an dem Anteilsschein der Augsburger haben.

Dass sich momentan auch bei Analysten eine leichte Unsicherheit bezüglich der kommenden Richtung der KUKA Aktie breitmacht, liegt einzig an der tollen Entwicklung des Papiers in den letzten Monaten und Jahren. Viele gute Nachrichten und positive Erwartungen scheinen im Kurs der Aktie schon eingepreist zu sein.

Kuka-08-07-15

So ist es für Anleger und Analysten derzeit schwer, richtige Einstiegszeitpunkte festzustellen und die kurzfristige Performance vorherzusagen. Langfristig gesehen bleibt die KUKA AG dennoch ein sehr interessantes Unternehmen.

%d Bloggern gefällt das: