KWS Gruppe startet positiv ins neue Geschäftsjahr

KWS, eines der führenden Pflanzenzüchtungsunternehmen weltweit, meldete am Donnerstag die Zahlen zum ersten Quartal des neuen Geschäftsjahres 2016/2017. Der Konzern startete mit einer Umsatz- und Ertragssteigerung positiv ins neue Jahr.

© KWS Saat SE
© KWS Saat SE

Zum Auftakt wurde der Umsatz um 13,7 % auf 133,3 Mio. Euro gesteigert und das EBIT erreichte mit 28,8 Mio. Euro ebenfalls eine Verbesserung von 38,7 %. Sowohl das Mais- und Sojasaatgut-Geschäft in Brasilien und Argentinien als auch das europäische Winterkörnerrapsgeschäft trugen zur Umsatzsteigerung bei. Das Wintergetreidegeschäft in Europa war allerdings leicht rückläufig.

Eva Kienle, Finanzvorstand: “Wir freuen uns über den insgesamt guten Verlauf des ersten Quartals. Allerdings liegt der wesentliche Teil des Geschäftsjahres noch vor uns. Der Verlauf der Frühjahrsaussaat in unseren Kernmärkten ist für den Jahreserfolg von KWS entscheidend.“ Denn der weitaus größte Teil des Segmentumsatzes wird im dritten und vierten Quartal, also von Januar bis Juni erzielt.

Für das Geschäftsjahresende rechnet das Familien-Unternehmen aufgrund zusätzlicher Aufwendungen mit einer EBIT-Marge zwischen 10,0 bis 10,5 %. Für KWS bleibt insbesondere im Kernmarkt Europa die Wettbewerbssituation herausfordernd. Das Umsatzwachstum wird daher unverändert unter 5 % erwartet.

%d Bloggern gefällt das: