Linde bald Mitglied im Euro Stoxx 50?

Laut Medienberichten ist Linde ein heißer Kandidat für den Euro Stoxx 50.  Der Euro Stoxx 50 gilt als europäischer Bluechip-Index der die 50 führenden Aktien der Eurozone beinhaltet.

Nun steht der Gashersteller und Anlagenbauer Linde wohl vor seiner Aufnahme. Verlassen müssen werden den EuroStoxx 50 hingegen  wohl die Deutsche Bank und der Versorger E.ON. Zudem wird wohl der  französische Baustoff-Hersteller Saint-Gobain gehen müssen.

Börsenkurse zu schlecht

Denn die Börsenkurse der Unternehmen sind einfach zu schlecht für den Index geworden. Allein die Aktie der Deutschen Bank hat sei Beginn des Jahres über 35 % verloren und landete vor Kurzem erst wieder auf einem Rekordtief.

Drei neue Kandidaten

Neben Linde stehen wohl auch die spanischen Amadeus IT Group und Luxusgüterhersteller Kering auf der Agenda der Kandidaten für den Euro Stoxx 50. Wir dürfen also gespannt sein, ob bald noch ein deutsches Unternehmen unter den besten 50 Europas vertreten sein wird. Die Änderungen des Index wird die Deutsche Börse-Tochter Stoxx Ltd. am Montag, 03. September, nach Börsenschluss bekannt geben.

%d Bloggern gefällt das: