LPKF Laser: Starker Auftritt

Dass sich das Technologieunternehmen LPKF Laser & Electronics wieder in das Bewusstsein der Anleger zurückgekämpft hat, konnte man schon seit Juni beobachten. Denn in nur zwei Monaten legte die Aktie um rund 35 % zu. Nun wurde dies auch mit einem starken Quartalsergebnis bestätigt.

© LPKF
© LPKF

Zur Erinnerung: Das Unternehmen stellt unter anderem Systeme zur Produktion von Leiterplatten und zur Bearbeitung von Materialien mittels Laser her. Zu den Hauptauftrags-Branchen gehört dabei nach wie vor die Solarbranche, was LPKF in der Vergangenheit oftmals zu schaffen machte, nun aber wieder für frischen Wind sorgt.

LPKF heimst Großauftrag ein

So konnte das Unternehmen im nun berichteten zweiten Quartal einen Großauftrag in Höhe von 17 Millionen € gewinnen. Dieser trug wesentlich dazu bei, das im gesamten ersten Halbjahr der Auftragseingang 60 Millionen € betrug, ein Plus von 60 % gegenüber dem Vorjahresniveau. Für das zweite Quartal selbst meldete LPKF ein Umsatzwachstum von knapp 20 %. Der operative Ertrag auf Basis EBIT lag bei 0,7 Millionen €.

Dadurch konnte auch das sehr schwache erste Quartal, bezogen auf die ebenfalls präsentierten Halbjahreszahlen, etwas kompensiert werden. So setzte LPKF in den ersten sechs Monaten 40 Millionen € um (Vorjahreszeitraum 42,4 Millionen €). Der Verlust im EBIT betrug 3,7 Millionen € nach einem Verlust von 3,2 Millionen im Vorjahr.

Sparprogramm soll in Gewinnzone führen

Dass LPKF operativ im zweiten Quartal wieder schwarze Zahlen schreiben konnte, dürfte vor allen Dingen dem eingeleiteten Kostensenkungsprogramm zu verdanken sein. Das liefert auch die Basis, warum das Unternehmen für das kommende Jahr als Ziel anziehende Umsätze und ein deutlich positives Ergebnis in Aussicht stellt.

Für dieses Jahr wurde die Prognose bestätigt, einen Umsatz zwischen 90 Millionen € und 110 Millionen € zu erwirtschaften. Die EBIT-Marge soll dabei zwischen -3 % und +6 % liegen. Sprich: LPKF hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben, trotz des Halbjahresverlustes am Ende wieder in die Gewinnzone zu kommen.

LPKF als langfristige Rebound-Chance

Das beflügelt auch weiterhin die Fantasie der Börsianer. Denn diese quittieren das Quartals-und Halbjahresergebnis heute mit einem kräftigen Aufschlag von rund 6 %, was auch charttechnisch ein interessantes Indiz liefert. Denn damit kann die Aktie einen Widerstand bei 7,48 € vorerst überwinden.

LPKF-15-08-16

LPKF-Lang-15-08-16

Spannend dürfte es dann auf dem Niveau von 8 € werden, wobei aber generell zu sagen ist: Insgesamt steht die Aktie noch ganz am Anfang einer möglichen Trendwende, könnte sich aber zu einer hochprofitablen Rebound-Spekulation mausern.

%d Bloggern gefällt das: