Lufthansa: Mit Spätzündung aus dem Abwärtstrend raus?

Wie man derzeit bei der Lufthansa sehen kann, braucht es anscheinend doch manchmal ein paar Tage, ehe eine gute Meldung am Aktienmarkt so richtig wahrgenommen wird.

Bei der Kranichlinie dürften es die jüngsten Passagierzahlen sein, über die wir auch schon an dieser Stelle berichtet haben. Diese fielen sehr erfreulich aus. Das galt insbesondere auch für die konzerneigene Billigfluglinie Eurowings, die zweistellig zulegen konnte.

Kräftiges Kursplus

Obwohl der Markt durchaus schon positiv auf die Zahlen reagiert hatte, kommt erst jetzt der große Schwung. So konnte sich die Aktie der Lufthansa heute mit einem zeitweisen Plus von über 4 % deutlich an die Spitze des DAX setzen. Was auch aus charttechnischer Sicht höchst interessant ist. Denn:

Kommt die Lufthansa aus dem Abwärtstrend?

Bekanntlich steckt die Aktie der Lufthansa seit Jahresanfang in einem soliden Abwärtstrend. Dieser ist auch mit dem heutigen Kurssprung noch nicht wirklich in Gefahr. Aber natürlich wachsen in einen solchen Umfeld die Chancen, dass es einen Ausbruchsversuch nach oben hin geben könnte. Hier sollten sich Anleger insbesondere auf den Bereich um 25 Euro konzentrieren. Auch wenn es aktuell verlockend wäre, sollte aber einem Ausbruch nicht vorgegriffen werden.

%d Bloggern gefällt das: