Aktien AmerikaCharttechnikNewsSliderTradingVideos

Lululemon Aktienanalyse: Quartalszahlen überzeugen

Lululemon Aktienanalyse: Mit der Ruhe aus dem Yoga zur Weltmarke im Bekleidungsbusiness. Diese Geschichte und den Chart zeigen wir auf.

Lululemon begann als Yoga-Ausstatter

Heute stellen wir Ihnen ein Unternehmen vor, welches zwar an der Nasdaq gelistet, aber aus Kanada stammt. Lululemon ist ein klassischer Einzelhändler für Sportbekleidung, die zunächst für den Yoga-Bereich startete. Nach einer Findungsphase ab 1998 fokussierte sich das Unternehmen ab dem Jahr 2000 nur noch auf dieses Geschäft und fand 2013 dank eines ehemaligen Reebok-Managers den Weg an die Börse.

Die Erfolgsgeschichte wurde im Jahr 2013 durch das Fortune 500 Magazin dreimal in Folge mit dem Titel „Am schnellsten wachsendes Unternehmen“ gekrönt. Heute gibt es neben Sportbekleidung auch Accessoires wie Trinkflaschen, Yogamatten oder sogar einen Spiegel. Dieser ist interaktiv und zeigt neben Trainingseinheiten alle wichtigen Kennzahlen des Sportlers oder der Sportlerin. Mit dem „Mirror“ hat man somit auch im Technologiebereich neue Akzente setzen können. Ist dies erfolgreich?

Zumindest sprachen die jüngsten Quartalszahlen eine eindeutige Sprache und ließen den Gewinn um mehr als ein Drittel ansteigen, ebenso wie den Umsatz. Auf die weiteren Aussichten gehen wir hier ausführlich ein und bringen dabei auch das Chartbild in Einklang, welches sich im Vergleich zu anderen Nasdaq-Werten sehr gut etabliert hat.

Bei der Charttechnik nutzt Roland Jegen das Freestoxx-Tool und blickt direkt in den Handelsverlauf. Dort zeigt er einen Tag nach den Quartalszahlen relevante Bereiche auf, die für Trader spannend sind.

Das Video zur Lululemon Analyse

Im Format „US-Aktien im Fokus“ nehmen Roland Jegen und Andreas Bernstein regelmäßig US-Aktien näher unter die Lupe. Heute ist Lululemon das Thema des Tages, anbei das Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Analysen konzentrieren sich dabei sowohl auf Fundamentaldaten als auch auf die Charttechnik.

Was lässt sich im weiteren Verlauf erwarten? Alle Insights erhalten Sie in unserem Video!

Risikohinweis für Trader

Beraters, prüfen, ob diese Finanzinstrumente für seine persönliche Situation geeignet sind. Die auf einem Demokonto erzielten Gewinne sind keine Garantie für zukünftige Gewinne. Der Einsatz eines Hebels beinhaltet das Risiko, mehr als den Gesamtbetrag des Kontos zu verlieren. Sie sind nicht verpflichtet, eine Hebelwirkung zu nutzen.