M.A.X. Automation mit erfreulicher Bilanz

Der Automatisierungsspezialist M.A.X. Automation konnte im vergangenen Geschäftsjahr mit guten Zahlen überzeugen. Damit wurden die Prognosen des Konzerns erfüllt.

 

Industrieroboter - Fotolia
© industrieblick - Fotolia

Insgesamt steigerte M.A.X. Automation den Konzernumsatz um 30,1% auf mehr als 351 Mio. Euro. Beim Konzernergebnis nach Steuern lag das Unternehmen mit 10 Mio. Euro auf dem Niveau des Vorjahres. Der Auftragseingang betrug gute 339 Mio. Euro und entspricht damit einem Plus von fast 37% gegenüber dem Vorjahr.

Auch für dieses Geschäftsjahr bleibt der M.A.X. Automation gut gestimmt. Die Führung erwartet eine weitere positive Entwicklung und will einen Umsatz zwischen 360 bis 380 Mio. Euro erreichen. Seit heute ist das Unternehmen zudem im Prime Standard Segment der Deutschen Börse vertreten.

 

Kontinuität ist das Ziel

Wie auch in den vergangenen Jahren will der Konzern auch in diesem Jahr eine Dividende von 0,15 Euro je Aktie an die Aktionäre ausschütten. Damit liegt die aktuelle Dividendenrendite auf der Basis des derzeitigen Kurses bei 3%. Die Hauptversammlung zur Beschlussfassung ist für den 30. Juni geplant.

%d Bloggern gefällt das: