Medigene: Alles nur Gewinnmitnahmen?

Der bisherige Börsenmonat September war für die Aktie des Biotech-Unternehmens Medigene durchaus erfolgreich.

Was wichtig war, nachdem im Vorfeld die Aktie kräftigere Einbußen hatte hinnehmen müssen. Doch nachdem der Wert fast bis auf 12 Euro heruntergefallen war, konnte sich das Papier zuletzt wieder bis auf über 13,60 Euro verbessern.

Medigene mit guten Nachrichten

Was besonders aus charttechnischer Sicht wichtig war. Denn damit gelang auch – zumindest zeitweise – der Durchbruch durch die 100-Tage-Linie. Die zugrunde liegende Dynamik erreichte Medigene damit, dass man zum Monatsanfang eine neue Forschungskooperation mit einem amerikanischen Biotech-Unternehmen bekannt gegeben hatte, mit dem man zusammen neue Immuntherapien zur Krebsbehandlung erforschen will.

Neue Index-Mitgliedschaft

Mit der neuen Börsenwoche sind die vorangegangenen Kursgewinne aber deutlich geschmälert. Was sicherlich mit der Neustrukturierung der Indices zu tun hat. Denn Medigene nun als einziges Biotech-Unternehmen im neu strukturierten SDAX vertreten. Da dürften einige Anleger im Vorfeld dieser Veränderung gekauft haben und nun nach offizieller Umsetzung entsprechend der neuen Gewichtungen Positionsanpassungen vornehmen.

%d Bloggern gefällt das: