MTU: Starke Geschäfte sorgen für Rekordgewinn

Der Triebwerksbauer MTU Aero Engines Hold mit Sitz in München präsentierte heute einen ersten Einblick in den Verlauf des vergangenen Geschäftsjahres. Vor allem im Hinblick auf den erzielten Gewinn konnte das Unternehmen deutlich zulegen und damit die im vergangenen Sommer erhöhte Prognose übertreffen.

 

© Pixabay
© Pixabay

MTU kann überzeugen

Insgesamt legte der operative Gewinn im Vergleich zum Vorjahr um 15% auf 440 Mio. Euro zu. Unter dem Strich lag der Gewinn bei 218 Mio. Euro und damit 11% über dem des Vorjahres.

Beim Umsatz musste MTU allerdings Abstriche machen. Hier ging der Konzern im Vorfeld von 4,6 Mrd. Euro aus, was letztendlich nicht erreicht wurde. Insgesamt stiegen die Erlöse um 13% gegenüber dem Vorjahr auf 4,4 Mrd. Euro, womit ein neuer Rekordwert erreicht werden konnte. Der bereinigte Überschuss erreichte mit rund 307 Mio. Euro ein Plus von 21% gegenüber dem Vorjahr. Hier waren im Vorfeld nur 295 Mio. Euro erwartet worden.

 

Ziele fest definiert

Die Ziele von MTU bleiben auch weiterhin ambitioniert. Laut Vorstandschef Reiner Winkler will das Unternehmen im laufenden Geschäftsjahr den Umsatz auf 4,6 bis 4,7 Mrd. Euro steigern. Operativer Gewinn und der bereinigte Nettogewinn sollen in gleichem Maße zulegen. Anfang März will der Vorstand darüber hinaus einen Vorschlag zur Zahlung einer Dividende vorlegen.

 

Analysten positiv gestimmt

Die Analysten der Berenberg Bank bestätigten in ihrer gestrigen Einschätzung ihre Halten-Empfehlung für die Aktie von MTU mit einem Kursziel von 89,00 Euro. Grundlage hierfür war die Erwartung eines soliden Berichtes des Konzerns. Zugleich wurde ausgeführt, dass sich durch den Kursrückgang seit Jahresanfang das Chance/Risiko-Verhältnis verbessert habe.

Die vorläufigen Zahlen waren gut, wurden aber auch durch den starken Dollar und ein starkes Wartungsgeschäft getrieben. Erfahrungsgemäß wird das Geld bei Triebwerksherstellern weniger mit Triebwerken verdient, sondern hauptsächlich mit Ersatzteilen und Wartungsarbeiten. Diese beiden Bereiche werden voraussichtlich auch im laufenden Geschäftsjahr für das Erreichen der gesetzten Ziele Priorität haben.

160216 MTU

Im gestrigen freundlichen Börsenumfeld konnte auch die Aktie von MTU wieder einige Prozentpunkte aufholen. Wir erwarten, dass es im heutigen Tagesverlauf weiter in Richtung 82,00 Euro gehen wird.

%d Bloggern gefällt das: