Münchener Rück: Rallye nach erhöhter Prognose?

Die weltweit größte Rückversicherungs-Gesellschaft Münchener Rück hat für das zweite Quartal einen überraschenden Gewinn-Sprung vermelden können. Die Gründe dafür sind in erster Linie in der geringen Schadensbelastung zu finden. Münchener Rück profitierte davon, dass Naturkatastrophen und andere Großschäden deutlich weniger belasteten als beispielsweise im Vorjahresquartal.

 

© Shutterstock
© Shutterstock

Für die Aktie des DAX-Konzerns ging es nach den erfreulichen Nachrichten schon vorbörslich um mehr als zwei Prozent nach oben. Der Titel führt damit am heutigen Vormittag den Leitindex an. Mit einer erhöhten Jahresprognose im Rücken erhoffen sich Anleger nun eine Rallye der Münchener Rück, denn vom Jahreshoch aus Mitte April ist der Titel noch weit entfernt. Aus fundamentaler Sicht bietet die Münchener Rückversicherung Aktie ohnehin noch Potenzial.

 

Hoher Gewinn in Q2 lässt Münchener Rück jubeln

Mit einem Gewinn von 1,1 Mrd. Euro im zweiten Quartal 2015 hatten selbst optimistische Analysten nicht gerechnet. Im Vergleich zum Vorjahresquartal steigerte der Münchener Konzern den Ertrag damit um rund 41 Prozent. Neben der verringerten Schadensbelastung steigerte Münchener Rück gleichzeitig die Einnahmen aus den Kapitalgeschäften.

Die überraschend starken Zahlen veranlassten die Konzernspitze nun auch dazu, die Prognose für das Gesamtjahr anzuheben: Für 2015 rechnet man jetzt mit einem Gewinn von mindestens drei Mrd. Euro. Damit kommt die Münchener Rück deutlich näher an das Ergebnis des Vorjahres heran (3,15 Mrd. Euro) und muss sich wohl nicht mit 2,5 bis drei Mrd. Euro zufrieden geben wie zuvor prognostiziert.

 

Münchener Rück Aktie hat was aufzuholen

Von dem Absturz des Papiers in der zweiten April-Hälfte dieses Jahres konnte sich Münchener Rück bisher noch nicht wirklich erholen. Seitdem befand sich die Aktie eher in einer Seitwärtsphase, mit der es nach den starken Gewinn-Zahlen nun jedoch vorbei sein könnte.

Münchener-Rück-06-08-15

Denn Aufwärtspotenzial ist beim DAX-Konzern in jeden Fall vorhanden. Eine Rallye in Richtung Jahreshoch von über 205 Euro ist mit den optimistischen Aussichten durchaus denkbar. Eine hohe Dividendenrendite gepaart mit anderen sehr guten fundamentalen Kennzahlen machen die Münchener Rück Aktie auch auf langfristige Sicht interessant.

%d Bloggern gefällt das: