Musk holt sich Verstärkung ins Boot

Gezwungenermaßen, denn Elon Musk musste nach seinen Twitter-Eskapaden diese Forderung der US-Börsenaufsicht SEC umsetzen. Nun hat der Tesla-Vorstand zwei neue Mitglieder.

Und zwar nicht irgendwelche, sondern durchaus namhafte. Denn zum ist nun Software-Milliardär Larry Ellison mit von der Partie. Der Oracle-Gründer und Musk-Freund Ellison hat in diesem Jahr bereits 3 Millionen Tesla-Aktien erworben. Zum anderen hat nun Personalmanagerin Kathleen Wilson-Thompson einen Platz im Verwaltungsrat. Sie arbeitet für die US-Pharmakette Walgreens Boots Alliance.

Mit Leidenschaft für erneuerbare Energien

Tesla erklärte: „Mit Larry und Kathleen haben wir einen herausragenden Unternehmer und eine führende Personalerin gewonnen, die beide eine Leidenschaft für erneuerbare Energien haben.“

Diese Bedingung der SEC musste Musk erfüllen, um seinen Posten als Vorstandschef zu behalten. Denn seine Entgleisungen auf Twitter im Sommer führten zu starken Kursschwankungen. Erst wollte er das Unternehmen von der Börse nehmen, dann ruderte er wieder zurück. Denn es stellte sich heraus, dass er keine Finanzierungszusagen von Investoren hatte.

Die Börsianer sehen die Entwicklung mit Freude, die Tesla-Aktie legte zum US-Handelsstart bereits mehrere Prozentpunkte zu.

%d Bloggern gefällt das: