Ölpreise ziehen an, Wirtschaft auch

Die positiven PMI-Daten aus Europa und den USA nähren die Hoffnung auf ein Anziehen der Wirtschaft. Dies macht sich direkt am Rohstoffmarkt durch eine aufgehellte Stimmung bemerkbar. Hier stieg der Preis für ein Barrel (159 Liter) leichtes US-Öl bis heute Nachmittag um 3,6 Prozent auf 38,37 Dollar. Ebenso verteuerte sich das Nordseeöl der Sorte Brent, zwar nur um 3,2 Prozent auf 40,54 Dollar, doch über die wichtige charttechnische Marke von 40 US-Dollar.

Ein Streik der Ölarbeiter in Norwegen war hierbei ein weiterer Effekt, der Einschnitte von bis zu 330.000 Barrel Öl pro Tag zur Folge hat. Diese Verknappung wird dann entsprechend durch höhere Preise am Markt reflektiert.

TIPP:

Nicht nur für Anfänger – Unser wöchentlicher Podcast „Papa, erklär mal Börse“ – Grundlegendes zum Börsenhandel, News und Kommentierungen zum aktuellen Marktgeschehen – auf Spotify, Google und Apple Podcast

Anzeige

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Nvidia-Analyse von 20.07. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nvidia jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Nvidia Aktie

Nvidia: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...