PayPal-Aktie: Das ist viel zu wenig!

Schockierend, was die Aktie von PayPal derzeit bietet. Der Titel wächst viel zu langsam, so die Meinung von Analysten. Denn die Aktie verlor am Mittwoch auch noch -0,6 %. Die Notierungen sind in den vergangenen Wochen kaum vom Fleck gekommen.

Der Kurs der Aktie fiel aus einer Zone von knapp über 60 Euro wieder unter die Marke. Damit rückte der Titel auch aus der Sicht von Analysten deutlich von den Kurszielen ab. Die liegen bei annähernd 70 Euro. Das hat Gründe.

Das Warten auf die Zinsen!

PayPal war vor Monaten davon ausgegangen, dass die Gewinne im laufenden Jahr „nur“ auf dem Niveau des vergangenen Jahres blieben. Das bedeutet, dass sich nur dann etwas ändert, wenn die Umsätze deutlich klettern würden.

Die wiederum werden von Zinssenkungen abhängen. Neben neuen Konkurrenten wie etwa aktuell Wero in der EU ist der Konsum entscheidend: Und damit der Zins. Die Analysten werden dies auch beachten müssen.

Anzeige

PayPal-Aktie: Kaufen oder verkaufen?! Neue PayPal-Analyse vom 22. Juli liefert die Antwort:

Die neusten PayPal-Zahlen sprechen eine klare Sprache: Dringender Handlungsbedarf für PayPal-Aktionäre. Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Sie lieber verkaufen? In der aktuellen Gratis-Analyse vom 22. Juli erfahren Sie was jetzt zu tun ist.

PayPal: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...