Paypal Aktie: Nach Patzer schnell wieder Oberwasser

Noch vor wenigen Tagen war in der Aktie des Zahldienstleisters Paypal Land unter. Mit fast genau zehn Dollar je Aktie (rund 10 %) wurde das Unternehmen abgestraft, nachdem der jüngste Quartalsbericht für Enttäuschung sorgte.

Zwar hatte das US-Unternehmen im zweiten Quartal einen kräftigen Gewinnanstieg melden können. So kletterten die Gewinne um 28 % und die Umsätze um 23 %. Doch beim Ausblick blieb Paypal zu konservativ.

Paypal patzt beim Ausblick

Gerade einmal ein Umsatzwachstum von 12-13 % stellte die ehemalige Ebay-Tochter für das laufende dritte Quartal in Aussicht. Zu wenig, um zumindest für den Moment die vorhergehende Rallye aufrecht zu erhalten. Allerdings zeigte sich auch hier wieder einmal: Die Anleger sind noch lange nicht bereit, sich aus den Technologiewerten zurückzuziehen. Deshalb zeigte die Aktie auch in den vergangenen Tagen sehr schnell klare Erholungsansätze, die auch aus charttechnischer Sicht interessant wurden.

Rebound ausbaufähig?

Denn Paypal konnte nicht nur seine 100-Tage-Linie als Unterstützungszone im Bereich von 81 – 81,50 Dollar bestätigen. Gestern baute man sogar hier wieder kräftig Momentum auf und es gelang der Sprung über die 50-Tage-Linie. Hier dürften zwar sicherlich auch die guten Nachrichten von anderen Unternehmen wie zum Beispiel Apple geholfen haben. Aber das scheint vorerst nebensächlich.

%d Bloggern gefällt das: