Paypal: Analyst sorgt für neues Momentum

Die Aktie des Zahlungsdienstleisters Paypal konnte in den vergangenen Tagen eine sehr interessante Entwicklung durchmachen. Den Anstoß dafür gab eine neue Analysteneinschätzung.

Denn Die US-Investmentbank Jefferies schätzte neu ein, dass die ehemalige eBay-Tochter zukünftig stärker wachsen könnte als der Durchschnitt der E-Commerce-Branche.

Paypal mit neuem Kursziel

Während der zuständige Analyst die bisherige Kaufen-Einstufung nur bestätigte, hob er allerdings sein Kursziel von zuvor 100 Dollar je Aktie auf 110 Dollar an. Dabei wurde die neue Einschätzung damit begründet, dass Paypal vor allem durch seine starke Basis bei Privatkunden und Händlern ein überdurchschnittliches Wachstum schaffen dürfte.

Orientierung nach oben

Diese neue Einschätzung hat auch die Aktie weiter nach oben gehoben. Aktuell kämpft sie zwar mit dem Niveau um 92 Dollar, wo man bereits schon einmal gegen Ende Juli war. Doch die Chancen stehen hier weiterhin gut, dass ein Ausbruch nach oben gelingt und damit auch die Charttechnik weiter vorangetrieben werden kann.

%d Bloggern gefällt das: