Pfeiffer Vacuum: Übernahmeangebot liegt auf dem Tisch

Der Spezialist für Vakuumpumpen Pfeiffer Vacuum hat ein neues Übernahmeangebot erhalten. Der bisherige Großaktionär Busch bietet den anderen Aktionären 96,20 Euro je Pfeiffer-Aktie an. Das Angebot resultiert daraus, dass die Busch-Gruppe bereits knapp 30 % an Pfeiffer Vacuum besitzt und oberhalb dieser Schwelle ein obligatorisches Barangebot abgeben muss.

Wobei die Busch-Gruppe durchaus nach eigenen Aussagen interessiert ist, ihre Beteiligung am Vakuumpumpen-Spezialisten weiter auszubauen. Deshalb ist das Angebot auch nicht mit einer Mindestannahmeschwelle verbunden. Will heißen, dass die Busch-Gruppe das nimmt, was ihr angeboten wird.

Gegenüber dem gewichteten 3-Monats-Durchschnitt entspricht das Barangebot einem Aufschlag von 12 %. Am heutigen Handelstag hat die Aktie von Pfeiffer Vacuum darüber hinaus deutlich zugelegt und notierte zeitweise sogar über 100 Euro je Aktie.

%d Bloggern gefällt das: