Plug Power-Aktie: Die Erschütterung!

Plug Power ist gegenwärtig einer der Kracher der Wasserstoff-Branche. Nach unten, denn die Notierungen haben in den vergangenen fünf Handelssitzungen immerhin weitere -7,2 % verloren. Die Aktie ist und bleibt schwach, auch wenn es am Dienstag um 0,1 % aufwärts ging.

Nun fehlen neue Nachrichten, auch wenn der Energie-Sektor insgesamt steigen soll. Die Notierungen bleiben alles schuldig, was einen Aufwärtsmarsch begünstigen könnte.

Plug Power: Das ist wenig!

Denn die Amerikaner haben aktuell keine neuen Geschäfte, die helfen könnten. Jüngst war bekannt geworden, dass Plug Power eine Steuergutschrift für die Produktion von grünem Wasserstoff erhalte – im Rahmen des IRA, des Inflation Reduction Act jedenfalls.

Dies allerdings ist keine sonderliche Überraschung. Damit bleibt die Chance auf einen Durchbruch nach oben vergleichsweise gering, denn die Märkte haben damit rechnen müssen.

Die Kurse sind immerhin über 2 Euro noch vergleichsweise gut geschützt. Doch jetzt geht es darum, den tiefsten Kurs der vergangenen Jahre im laufenden Jahrzehnt zu verlassen.

Nur Aanlysten sehen aktuell deutlich höhere Kursziele!

Anzeige

Plug Power-Aktie: Kaufen oder verkaufen?! Neue Plug Power-Analyse vom 22. Juli liefert die Antwort:

Die neusten Plug Power-Zahlen sprechen eine klare Sprache: Dringender Handlungsbedarf für Plug Power-Aktionäre. Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Sie lieber verkaufen? In der aktuellen Gratis-Analyse vom 22. Juli erfahren Sie was jetzt zu tun ist.

Plug Power: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...