Plug Power-Aktie: Enormer Zuwachs!

Plug Power überzeugte am Mittwoch an den Börsen massiv. Die Notierungen gingen mit dem Plus von fast 7,7 % aus dem Rennen, jedenfalls in Deutschland. Wenig verwunderlich war die gute Stimmung sicherlich an sich – nur die Höhe überraschte. Plug Power hatte bekannt gegeben, das Unternehmen werde die Steuergutschriften nutzen, die der Staat mit dem IRA, dem Inflation Reduction Act, ausgibt.

Plug Power: Geld für Wasserstoffproduktion

In Georgia hat Plug Power eine Anlage errichtet, mit der Wasserstoff produziert werden soll. Diese Produktion wird nun mit bis zu 3 Dollar je Kilogramm an grünem Wasserstoff bezuschusst, womit der Preis für den Wasserstoff wettbewerbsfähig werden sollte.

Damit wiederum steigt Plug Power ein in das Geschäft der größeren Produktion. Täglich sollen 15 Tonnen Wasserstoff produziert werden. Demzufolge wird die Steuergutschrift hier einen größeren impact haben – und dies wiederum hilft sowohl dem verlustreichen Geschäft wie wohl auch der Aktienbewertung. Das könnte sich dann auch im Kurs niederschlagen.

Noch ist die Aktie im Abwärtstrend. Der Trend kann aber durchaus umkehren, so die Wünsche der Beobachter. Nun bestehen die Chancen, wenn der Mittwoch nicht täuscht.

Anzeige

Plug Power-Aktie: Kaufen oder verkaufen?! Neue Plug Power-Analyse vom 22. Juli liefert die Antwort:

Die neusten Plug Power-Zahlen sprechen eine klare Sprache: Dringender Handlungsbedarf für Plug Power-Aktionäre. Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Sie lieber verkaufen? In der aktuellen Gratis-Analyse vom 22. Juli erfahren Sie was jetzt zu tun ist.

Plug Power: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...