QSC: Insider-Transaktionen im Blick!

Der Blick auf die meldepflichtigen Insider-Transaktionen bei QSC zeigt, dass es dazu im September gleich drei Meldungen zum Vorstandsvorsitzenden Jürgen Herrmann gibt. Demnach kaufte dieser via Gemeinschaftsdepot mit seiner Ehefrau Aktien des Unternehmens in mehreren Transaktionen. Die jüngste Meldung dazu bezieht sich auf den 24. September: Da soll der Vorstandsvorsitzende via Gemeinschaftsdepot für exakt 92.495,41 Euro QSC-Aktien gekauft haben. Der Börsenplatz war demnach Xetra, der Kaufpreis lag bei durchschnittlich 1,4785308 Euro. Nun kann es grundsätzlich als tendenziell bullishes Zeichen gesehen werden, wenn ein sogenannter Unternehmens-Insider wie ein Vorstandsvorsitzender mit nennenswerten Beträgen von eigenem Geld Aktien des eigenen Unternehmens kauft.

QSC: Termine, Termine…

Nach dem Motto, ein solcher Unternehmens-Insider wird aufgrund seiner Kenntnisse einen guten Einblick in die Chancen und Risiken eines Investments in die betreffenden Aktien haben. Allerdings gilt es hier zu beachten, dass QSC am 18. September mitgeteilt hatte, Gespräche mit Interessenten „über einen möglichen mehrheitlichen oder vollständigen Verkauf der Plusnet GmbH“ aufnehmen zu wollen. Es würde natürlich auf die Details eines solchen Verkaufs ankommen. Wenn nun in Kürze ein solcher Verkauf zu sehr günstigen Konditionen gemeldet würde, dann könnte es möglicherweise zu Fragen an den Vorstandsvorsitzenden kommen, ob er deshalb bereits vor der Meldung QSC-Aktien gekauft hat – was im Hinblick auf Publizitätspflichten untersuchenswert sein könnte. Aber wir wollen den Teufel nicht an den Wand malen: Genauso gut möglich ist, dass sich der CEO mit Aktien seines Unternehmens eindeckt, ohne dass ein Verkauf der Tochter bereits konkrete Züge angenommen hat – einfach im Vertrauen auf eine positive Entwicklung des Unternehmens und der dazugehörigen Aktie.

Das wird Ihrem Buchhändler ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während ansonsten für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.

Ein Beitrag von Peter Niedermeyer.

Quelle: Finanztrends
Weitere News: QSC: Insider-Transaktionen im Blick!

%d Bloggern gefällt das: