QSC wieder mit Gewinn

QSC eröffnet diese Woche den Reigen weiterer Quartalsberichte. Wobei das Unternehmen durch eine fortschreitende Fokussierung auf Cloud-Anwendungen und Dienstleistungen erfreuliche Zahlen präsentieren konnte.

© QSC AG
© QSC AG

Der Cloud- und IT-Anbieter, der sich besonders auf den deutschen Mittelstand Fokus ziert, erreichte im Berichtszeitraum zwar nur einen Umsatz von rund 99 Millionen €, womit man leicht unter dem Ergebnis des Vorjahres blieb. Doch dank weiterer Kostenreduzierungen und geringerer Abschreibungen konnten die operativen Ergebnisse sichtbar verbessert werden.

QSC kehrt in die Gewinnzone zurück

So erreichte QSC auf der einen Seite einen leichten Anstieg beim EBITDA auf 10,7 Millionen €. Deutlicher wurden die positiven Tendenzen beim EBIT. Hier erreichte das Unternehmen eine Verbesserung auf 2 Millionen €, nachdem man im Vorjahreszeitraum noch ein negatives EBIT von 2,2 Million € ausgewiesen hatte. Unter dem Strich erwirtschaftete die Firma dann einen positiven Konzerngewinn von 0,2 Millionen € nach -2,7 Million € im Vorjahr.

Damit wies QSC das erste Mal seit acht Quartalen wieder einen Reingewinn aus. Auf Basis der neuen Zahlen und des damit abgeschlossenen guten ersten Halbjahres bekräftigte QSC auch die bisherige Jahresprognose. So rechnet das Unternehmen weiterhin mit einem Umsatz von 380 Millionen € bis 390 Millionen €. Das EBITDA soll zwischen 34 Million € und 38 Millionen € liegen. Und auch beim Free Cashflow rechnet die Firma mit positiven Ergebnissen. Im zurückliegenden Quartal konnte man hier eine deutliche Verbesserung von zuvor 1,5 Millionen € auf 6,3 Millionen € erreichen.

Aktie bleibt Turnaround-Spekulation

Das Ergebnis sollte der eigenen Aktie weiteren Auftrieb geben. Diese hatte zuletzt schon stark zulegen können, nachdem bereits das erste Quartal erfreulich verlaufen war. Wobei die Anleger auch darauf setzen, dass QSC sich immer stärker auch auf Cloud-Anwendungen fokussiert.

QSC-08-08-16

In diesem Bereich hatte man im zweiten Quartal eine Umsatzverdopplung auf 4 Millionen € erreicht. Aufgrund des weiterhin niedrigen Kurswertes und mit Blick auf die langfristige Charttechnik bleibt QSC ein klassischer Turnaround Kandidat, wenngleich weiterhin mit sehr spekulativer Note.

%d Bloggern gefällt das: