Rational befindet sich weiter auf dem Vormarsch

Die Rational AG konnte mit Vorlage ihrer Quartalszahlen belegen, dass die eingeschlagene Strategie weiterhin Früchte trägt.

 

© Pixabay
© Pixabay

Rational aus dem deutschen Landsberg ist weltweit der Markt- und Technologieführer auf dem Gebiet der thermischen Speisenzubereitung. Diese kommt vor allem in Profiküchen zum Einsatz und vertreibt ihre Produkte weltweit.

 

Rational: Wachstum auf allen Ebenen

Im 1. Quartal des laufenden Geschäftsjahres stieg der Konzernumsatz von 100,8 Mio. Euro im Vorjahresquartal auf 124,7 Mio. Euro. Die Umsatzerlöse verzeichneten gegenüber dem Quartal des Vorjahres ein Plus von 24%.

Das EBIT kletterte von 20,7 Mio. Euro im Vorjahr um 69% auf 35 Mio. Euro. Die EBIT-Marge lag mit 28% ebenfalls über dem Quartal des Vorjahres mit 21%. Währungsbereinigt stieg das EBIT um 23% auf 4,8 Mio. Euro und die EBIT-Marge erreichte 21%.

Wachstum stand bei Rational in mehr oder wenigen allen Regionen auf dem Plan. Während es innerhalb Deutschlands um 18% nach oben ging, stieg beispielsweise der Umsatz in Amerika um ganze 63%. Auch Asien verzeichnete mit 37% einen recht starken Anstieg.

Nicht zu vergessen ist jedoch auch, dass sich die Währungseinflüsse positiv auf die Umsatzerlöse auswirkten. Der starke prozentuale Anstieg gegenüber dem Vorjahr resultiert aber auch daraus, dass das 1. Quartal im Vorjahr vergleichsweise schwach ausgefallen war.

 

Rational beschließt Erhöhung der Dividende

Der Vorstand von Rational bestätigte aufgrund der bekannt gegebenen Zahlen die Prognose für das Gesamtjahr. Umsatz und Ergebnis sollen sich danach weiterhin positiv entwickeln.

Anleger können sich auch über eine gute Dividende freuen. Ende April auf der Hauptversammlung wurde eine Dividendenzahlung von 6,80 Euro je Aktie beschlossen. Bei heutigem Kurs entspräche dies einer Rendite von 2,16%. Im vergangenen Jahr schüttete Rational eine Dividende von 6,00 Euro je Aktie aus.

 

Kann sich die Aktie von Rational wieder fangen?

Nachdem die Aktie Mitte April ein neues Jahreshoch bei über 346 Euro markieren konnte, gab es im Anschluss einen deutlichen Rückgang des Kurses bis auf 305,40 Euro. In der Folge ging es auf 314,55 wieder aufwärts. Einen wirklich wahren Grund für den Fall der Aktie können wir hier außer Gewinnmitnahmen nicht erkennen.

150507 Rational

Rational ist durchaus erfolgreich wie die Zahlen ebenfalls belegen und stellt für uns eine Halten-Empfehlung dar. Sollte der Kurs sich jedoch weiter rückläufig entwickeln, könnte man dann durchaus zugreifen und den Einstieg wagen.

%d Bloggern gefällt das: