Renault schaffte im vergangenen Jahr Rekordabsatz

Der französische Auto-Konzern Renault konnte im vergangenen Jahr so viele Autos verkaufen wie noch nie. Wie das Unternehmen mitteilte, stieg der Absatz in der Gruppe um 13,3 % auf 3,18 Millionen Fahrzeuge. Besonders positiv und hilfreich waren dabei die Absatztendenzen im europäischen Kern-Markt sowie im Iran.

Mit dem Rekordabsatz 2016 konnte Renault gleichzeitig auch den Erzrivalen Peugeot auf den zweiten Platz verweisen. Dieser meldete ebenfalls ein kräftiges Absatzplus im vergangenen Jahr, ebenfalls wegen Europa und der Aufhebung der Sanktionen gegen den Iran. Allerdings schaffte Peugeot nur ein Absatzwachstum um 6 % auf 3,15 Millionen Fahrzeuge. Dies war aber immerhin für den Konzern der beste Wert seit 2010.

%d Bloggern gefällt das: