Rheinmetall übertrifft Erwartungen – Aktie klettert

Der Automobilzulieferer und Rüstungskonzern Rheinmetall hat überzeugende Quartalszahlen vorgelegt – die Zahlen übertrafen zum Teil die Erwartungen der Analysten. Beim Düsseldorfer MDAX-Konzern überzeugt momentan nicht nur die Automobiltechnik-Sparte, auch der Rüstungsbereich konnte zulegen. Daneben zeigt laut Konzernspitze auch das Sparprogramm des Unternehmens Wirkung, welches seit rund zwei Jahren läuft und die Kosten senken soll.

 

© Rheinmetall
© Rheinmetall

Für die Aktie von Rheinmetall waren die vorgelegten Zahlen eine Art Startschuss. Der Titel setzte sich im heutigen Vormittags-Handel deutlich an die Spitze des MDAX und kletterte um rund acht Prozent nach oben. Da die Aussichten für das Gesamtjahr ebenfalls gut sind, könnte Rheinmetall sogar noch weiter zulegen.

 

Rheinmetall – Ergebnis gut, Aussichten ebenfalls

Ein Aspekt, der den Anlegern und Analysten besonders gut gefallen hat, ist die Bekräftigung bzw. leichte Anhebung der Jahresprognose. Aufgrund der gut laufenden Geschäfte in beiden Sparten rechnet Rheinmetall für 2015 mit einem Jahresumsatz von fünf Mrd. Euro. Dieser Wert liegt nun an der oberen Grenze der zuvor geplanten Umsatzspanne.

Auch ergebnisseitig kann der Konzern zufrieden sein. Im zweiten Quartal 2015 lag das EBIT bei etwa 57 Mio. Euro. Das ist ein deutlicher Sprung im Vergleich zur Vorjahresperiode (rund 31 Mio. Euro). Der Überschuss im ersten Halbjahr 2015 betrug 34 Mio. Euro – im Vorjahreszeitraum war Rheinmetall da noch im Minus.

 

Aktie von Rheinmetall reagiert auf gute Entwicklung

Zum einen hilft Rheinmetall das selbst auferlegte Sparprogramm. Zum anderen steigen aufgrund der zahlreichen Konflikte auch wieder die Rüstungs-Deals. Vor wenigen Tagen erst hat Rheinmetall einen Auftrag aus Kanada im Wert von mindestens 100 Mio. Euro bestätigt.

150806 Rheinmetall

Die Aktie des MDAX-Konzerns springt heute regelrecht an die Spitze. Nach einem solchen Sprint bleibt natürlich die Frage, ob das Papier auch in den kommenden Tagen noch zulegen kann. Da der Titel aber wichtige Marken übersprungen hat und mit mehr als 56 Euro auf dem höchsten Stand seit Jahren ist, ist noch weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden – sofern Rheinmetall den positiven Trend beibehalten kann auch langfristig.

%d Bloggern gefällt das: