Royal Dutch Shell: Sind die Käufer stark genug?

Liebe Leser,

in der letzten Woche hat sich Dr. Bernd Heim den Stand der Dinge bei der Aktie von Royal Dutch Shell einmal genauer angeschaut. Hier sein Fazit:

Der Stand! Derzeit muss sich bei Royal Dutch Shell zeigen, ob die Käufer stark genug sind, das Ruder in ihrem Sinne herumzureißen.
Die Entwicklung! Im Januar gab es bei 29,14 Euro ein Hoch, bevor es zu einem Doppeltop und einem steilen kurzfristigen Abwärtstrend kam, der den Kurs am 6. Februar bis auf 25,03 Euro fallen ließ, ehe eine Stabilisierung einsetzte, die bis Ende März zu einer Seitwärtsbewegung zwischen 24,90 auf der Unter- und 26,50 Euro auf der Oberseite führte. Dann kam es Anfang April zu einer neuen Aufwärtsbewegung, die die Aktie über die 50-Tagelinie und bis Ende Mai zu einem neuen Jahreshoch bei 31,38 Euro führte. Ende Mai begann dann eine größere Korrektur und einer hochdynamischen Abwärtswelle folgte im Juni eine breite, seitwärtsgerichtete Pendelbewegung zwischen 28,50 Euro auf der Unter- und 30,68 Euro auf der Oberseite.
Der Ausblick! Bei 29,39 Euro verläuft die 50-Tagelinie und falls diese wieder unterschritten wird, könnte der Kurs bis auf 28,50 Euro oder sogar 27,80 Euro zurückfallen.

Was werden die nächsten Wochen an Neuigkeiten mit sich bringen? Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Exklusiv-Video verrät: Diese 5 Aktien machen Sie jetzt reich!

Noch in dieser 2. Hälfte des Jahres 2018 werden Sie mit diesen 5 Aktien sagenhafte Börsengewinne abkassieren! Alles, was Sie dazu wissen müssen, erfahren Sie jetzt kostenlos in diesem Video-Report!

Sehen Sie es sich jetzt an und verdienen Sie ein Vermögen. Aber Achtung: Das Video ist nur noch wenige Minuten verfügbar! Klicken Sie jetzt HIER!

Ein Beitrag von Jennifer Diabaté.

Quelle: Finanztrends
Weitere News: Royal Dutch Shell: Sind die Käufer stark genug?

%d Bloggern gefällt das: