SAP-Zahlen mit Spannung erwartet

Die Zahlen von SAP werden in der kommenden Woche mit Spannung erwartet. Denn so langsam nimmt auch die Berichtssaison in Deutschland Tempo auf. Einige gewichtige Titel in den USA haben bereits Zahlen gemeldet, jetzt sind die ersten Großen bei uns dran.

Der DAX-Titel SAP ist der einzige Deutsche, der mit den internationalen Technologie-Titeln mithalten kann. Gegen den Markttrend markierten die SAP-Papiere Ende letzten Monats sogar ein neues Allzeithoch bei rd. 107 Euro. Aktuell kämpft man mit der psychologisch wichtigen 100-Euro-Marke (Kurs 98 Euro). Werden die aktuellen Zahlen den Trend bestätigen?

Analysten positiv gestimmt

Die Stimmung der Analystengemeinde ist tendenziell positiv. Denn vor allem das SAP-Lizenzgeschäft dürfte durch Upgrades bei S/4 HANA deutlich zugelegt haben. Hier soll der Umsatz bei gut einer Milliarde Euro liegen. Das bedeutet ein Wachstum von ca. 1 % gegenüber Q. 3 2017. Und auch das Cloud- und Softwarebusiness soll wohl gut aussehen. SAP wartet hier wohl mit Umsätzen von 5,02 Milliarden Euro und damit 8 % über Vorjahresniveau auf. Entscheidend ist jedoch die Margenentwicklung, die lediglich vom Callidus-Kauf beeinträchtigt sein dürfte.

Im Endeffekt erwarten die Experten für das abgelaufene dritte Quartal einen Gewinn pro Aktie in Höhe von 1,26 Dollar, nachdem im Vorquartal ein Wert von 1,17 Dollar gemeldet worden war. Wir dürfen also gespannt sein, wohin die Reise bei SAP geht. Am kommenden Donnerstag ist es soweit.

%d Bloggern gefällt das: