Schwarz-Gruppe expandiert weiter am Müllmarkt

Die Schwarz-Gruppe, Mutter des Discounters Lidl, weitet die Expansion auf dem Müllmarkt aus und gründet ein neues duales System.

Bereits im Sommer hatte die Schwarz-Gruppe den fünftgrößten privaten deutschen Entsorger übernommen, die Firma Tönsmeier aus Porta Westfalica (NRW). Mit der Gründung des neuen dualen Systems “PreZero Dual GmbH” will das Unternehmen zukünftig nun die komplette Abfallkette abdecken.

Beginnend mit der Abholung bis zur Sortierung und Wiederverwertung. Branchenkennen meinen hierzu: “Das ist ein ganz neuer, großer Marktteilnehmer, der die ganze Branche gehörig unter Druck setzen wird.”

Denn bisher gibt es nur neun solcher Systeme, die das Komplettprogramm der Müllentsorgung aus Industrie und Handel abdecken. Das bekannteste ist  wohl DSD, die die Markenrechte am Grüner Punkt halten. Lidl zahlt bisher nach Schätzungen der Branche rund 70 bis 80 Mio. Euro pro Jahr für die Organisation von Eigenmarken-Verpackungsmüll.

%d Bloggern gefällt das: