Scout24 zieht positive Bilanz

Scout24 ist Betreiber von digitalen Marktplattformen und den meisten gut bekannt. Das Geschäftsmodell des Unternehmens scheint aufzugehen, was die nun bekannt gegebenen vorläufigen Zahlen für das vergangene Geschäftsjahr belegen.

 

© Scout24
© Scout24

Der Fokus von Scout24 liegt hierbei auf Automobilen und Immobilien im Heimatmarkt Deutschland und einigen europäischen Ländern.

 

Scout24 wächst weiter

Im vergangenen Jahr konnte der Konzern den Umsatz um 14% gegenüber dem Vorjahr auf 393,6 Mio. Euro steigern. Besonders die gute Entwicklung in den Kerngeschäftsfeldern trug hierzu bei.

Das EBITDA erreichte 166,9 Mio. Euro. Hierin enthalten sind Belastungen in Höhe von 22,6 Mio. Euro durch nicht-operative Kosten. Dazu gehörten die Kosten des Börsengangs von Scout24 und Kosten, welche durch Maßnahmen der Reorganisation und Restrukturierung des Konzerns angefallen sind. Insgesamt lagen die Investitionen bei 19,3 Mio. Euro.

 

Vierte Quartal zeigt keine Schwächen

Im vierten Quartal des Geschäftsjahres verzeichnete das Unternehmen beim Umsatz einen Zuwachs von 13,8% und lag damit bei 105,4 Mio. Euro. Das vorläufige EBITDA lag mit 45 Mio. Euro um 15,4% über dem des Vorjahreszeitraumes. Die EBITDA-Marge stieg von 42,1% im Vorjahreszeitraum auf 42,7%.

Die endgültigen Zahlen will das Unternehmen am 30. März veröffentlichen.

 

Startet die Aktie einen Erholungsversuch?

Die Aktie von Scout24 hielt sich nach dem Börsengang im Oktober des vergangenen Jahres sehr stabil. Zum Jahresanfang wurde bei 34,25 Euro ein neues Hoch verzeichnet, ehe es danach wieder unter die Marke von 31,00 Euro ging.

160215 Scout

Das deutlich eingetrübte Börsenumfeld in der letzten Woche ging auch an den Papieren von Scout24 nicht spurlos vorbei. Hier kam es zu deutlichen Verlusten, die die Aktie bis auf 24,10 Euro fallen ließen, ehe dieser Trend gestoppt wurde. Zwar hat sich die Aktie davon wieder ganz gut erholt, das alte Niveau ist dennoch noch ein ganzes Stück entfernt.

 

Das Geschäftsmodell funktioniert und wir gehen davon aus, dass dies Scout24 auch weiterhin stark zeigen wird.

%d Bloggern gefällt das: