Aktien DeutschlandNewsSlider

Siltronic: Erholung schon wieder abgeblasen?

Beim Waver-Hersteller Siltronic zeigte die Aktie in den vergangenen Handelstagen deutliche Schwankungsbreiten. Echte Unternehmensnachrichten gab es dazu keine, vielmehr dürften hier weiterhin insbesondere die Shortseller für entsprechenden Volatilität gesorgt haben.

Wobei die Kursbewegungen aus anderem Blickwinkel nicht überbewertet werden sollten. Denn zuletzt hatte auch das Handelsvolumen wieder leicht rückläufige Tendenzen gezeigt.

Siltronic mit schwieriger Charttechnik

Immerhin: Zum Wochenschluss hatte der Wert einen deutlichen Kurssprung aufzeigen können und sich damit von seinem 12-Monats-Tief bei zeitweise 97,14 Euro wieder lösen können. Allerdings gelang es nicht, den zeitweisen Sprung über die Marke von 110 Euro zu verteidigen. So ging die Aktie mit 105 Euro ins Wochenende, was sich nun als Belastung herausstellt.

Denn zum Wochenauftakt dominieren wieder die Abgaben. Dies kann man noch unter den Aspekt von Gewinnmitnahmen stellen, da wie erwähnt keine fundamentalen Neuigkeiten in den Markt gekommen sind. Allerdings zeigt das auch das deutlich erhöhte Risiko, dass der Wert noch weiter durchrutscht. Wir hatten hier diesbezüglich schon über die Möglichkeit geschrieben, dass als negatives Ziel die 90 Euro anvisiert werden.

Vorheriger Beitrag

Deutsche Telekom: Böse Vorzeichen?

Nächster Beitrag

Osram: Auf der Suche nach einem Halt