Super Micro Computer-Aktie: Was für ein Schlag!

Super Micro Computer ist am Freitag um mehr als -7,7 % nach unten gestürzt. In den USA an der Nasdaq ist der Wert sogar um fast 8 % nach unten gefallen. Das hat an den Börsen zwar nicht für Erschütterung gesorgt, war aber ein bemerkenswerter Abschlag.

Die Notierungen haben damit die Marke von 800 Euro weit durchkreuzt. Damit wird die Aktie wieder aus dem Run auf die Marke von 1.000 Euro herausgerissen. Große Neuigkeiten sind für die Entwicklung an sich nicht verantwortlich.

Daher bleibt die Frage, wie weit die Entwicklung jetzt nach unten gehen kann – es sieht zumindest aktuell nicht danach aus, als sei der große Kursverlust der Beginn eines Ausverkaufs.

Super Micro Computer: KI-Schwäche?

Eine Schwäche indes gibt es: Die 100-Tage-Linie ist erreicht. Das bedeutet auch, dass die Aktie nun mittelfristig betrachtet einen schwächeren technischen Trend erreicht. Die Notierungen bleiben insgesamt dennoch klar im Aufwärtstrend.

Gewährskraft ist hier die 200-Tage-Linie bei 555 Euro. Die ist stark genug, um den Ausverkauf zu begrenzen. Letztlich ist die Aktie sehr klar im Hausse-Modus geblieben.

Anzeige

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Super Micro Computer-Analyse von 13.07. liefert die Antwort:

Wie wird sich Super Micro Computer jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Super Micro Computer Aktie

Super Micro Computer: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...