K+S Aktie: Wird jetzt alles besser?

Der Düngemittel-Spezialist K+S verzeichnete im vergangenen Jahr einen operativen Gewinn auf Basis EBITDA von 712 Millionen Euro. Dieser lag zwar sichtbar unter dem Rekordwert von 2,4 Milliarden Euro im Vorjahr, übertraf jedoch die Markterwartung von 695 Millionen Euro. Der bereinigte Nettogewinn belief sich auf 162 Millionen Euro – nach 1,5 …

MEHR LESEN →

Morning Briefing: Mit Mercedes-Benz, Heidelberg Materials, Airbus, Thyssenkrupp, K+S, Michelin, Carrefour, Facebook und Ford

MERCEDES-BENZ: Der Autohersteller konnte im zweiten Quartal ein solides Ergebnis erzielen und hat daher sein Gewinnziel für das Gesamtjahr angehoben. Das operative Ergebnis wird nun auf dem Niveau des Vorjahres erwartet, während zuvor ein leichtes Minus prognostiziert wurde. Der Grund dafür ist vor allem das bessere Abschneiden von Mercedes-Benz Vans. …

MEHR LESEN →
DAX Bulle Bär

DAX Schlussbericht: Neue Hoffnung – Mit Wacker Chemie, ThyssenKrupp, K+S, Verbio und Fraport

Nach dem deutlichen Kurssturz zum Wochenbeginn gab es am Dienstag auf dem deutschen Aktienmarkt eine kräftige Gegenbewegung. Dabei konnten sowohl Blue Chips als auch Nebenwerte von einer regelrechten Schnäppchenjagd profitieren. Unterstützend wirkten auch neue Inflationsdaten aus den USA, die mit großer Spannung erwartet worden waren. Diese lieferten in der Kernrate …

MEHR LESEN →

Ausblick KW 11/23: Ein neues Lehman? – Mit SVB Financial, Porsche, Mensch und Maschine, BMW, Rheinmetall, K+S, Lanxess, E.ON, Lennar und Adobe

Der Kollaps der SVB Financial in den USA schlägt weiterhin hohe Wellen. Immerhin handelt es sich dabei um die 16.-größte Bank der USA. Und das will schon was heißen in einem Land, das nach wie vor als „overbanked“ gilt. Diese Krise wird auch die neue Börsenwoche deutlich überschatten, wobei der …

MEHR LESEN →

K+S-Aktie: Das dürfte jetzt schwierig werden

Am Mittwochvormittag gehörte die Aktie von K+S zu den Verlierern des Tages. So büßte die Akte des Düngemittel-Produzenten gut 3% ein. Belastet wurde das Papier dabei von einer negativeren Beurteilung durch die die US-Bank JPMorgan, die ihr Kursziel für K+S senkte. Zu viel eingepreist? Der zuständige Analyst Chetan Udeshi geht …

MEHR LESEN →

K+S mit starken Zahlen: Doch gelingt jetzt auch der Break?

Positives kam vom Düngemittel-Hersteller K+S. Dieser konnte im zweiten Quartal einen Umsatz von 1,51 Mrd. EUR ausweisen. Dies entsprach einem Zuwachs um stattliche 127% zum Vorjahreszeitraum, der gleichzeitig auch noch die Erwartungen um gut 100 Mio. EUR übertraf. Außerdem konnte man damit auch sequenziell zum ersten Quartal ein Wachstum um …

MEHR LESEN →

K+S AG: Deutlich unterbewertet – doch kann die Aktie davon profitieren?

Die Aktie der K+S AG hat sich während der Pandemie sehr positiv entwickelt. Bis zur Krise in der Ukraine hat der Kurs sich mehr als vervierfacht auf 35 Euro. Die Unsicherheit durch den russischen Einmarsch hat den Kursanstieg gebremst und zu einem Rückgang von – 45 % auf derzeit rund …

MEHR LESEN →

K+S: Schon die Zeit für eine Schnäppchenjagd?

Der Düngemittel-Konzern K+S konnte für sein Auftaktquartal 2022 starke Zugewinne sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn ausweisen. Dennoch sackt die Aktie heute deutlich ab, was an einigen Detailfragen liegen dürfte. Im ersten Quartal erreichte K+S eine Umsatzsteigerung zum Vorjahr um fast zwei Drittel auf 1,2 Milliarden €. Dies war …

MEHR LESEN →

K+S Aktie: Die Zeichen stehen auf Break – Was sagen die Zahlen?

Darf’s ein bisschen mehr sein? Wie der Düngemittelproduzent K+S mitteilte, hat man beim Verkauf des amerikanischen Salzgeschäftes einen Tick mehr verdienen können. Insgesamt konnte das Unternehmen, das auch Streusalz produziert, rund 2,6 Milliarden € vereinnahmen. Bisher war man von 2,5 Milliarden € ausgegangen. Das Geld selbst ist schon längst verplant. …

MEHR LESEN →

K+S: Steht dem deutschen Aktienmarkt ein neuer Bilanzskandal ins Haus?

Für den Salz-und Düngemittelhersteller K+S wird es gefährlich. Nach Verlangen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, kurz BaFin, nimmt die Prüfstelle für Rechnungslegung DPR die Bilanz 2019 genauer unter die Lupe. Hier steht insbesondere der Verdacht im Raum, dass das Anlagevermögen zu hoch bemessen wurde. Auslöser dieser Tiefenprüfung ist der Quartalsbericht zum …

MEHR LESEN →