Tencent Holdings: Doppelboden oder Desaster!

Die Aktie der Tencent Holdings startete im Januar 2017 eine neue Aufwärtswelle, welche den Kurs bis zum Januar 2018 auf 61,00 US-Dollar ansteigen ließ. Von dort aus ging die Aktie in eine Korrektur über, die immer noch nicht abgeschlossen ist. Es entwickelte sich eine breite Bullenflagge, deren Abwärtstendenz im Laufe der Zeit jedoch immer stärker wurde.

Innerhalb dieser Flagge wurde das letzte markante Hoch am 7. Juni bei 46,40 Euro markiert. Seitdem bestimmen die Verkäufer wieder das Bild. Sie ließen den Kurs schon in der zweiten Junihälfte unter die 50-Tagelinie zurückfallen. Seitdem wirkt der gleitende Durchschnitt als ein Widerstand.

Im August war die Aktie zweimal bemüht, den EMA50 zu überwinden. In beiden Fällen wurde das Scheitern am gleitenden Durchschnitt mit kräftigen Abgaben quittiert. Sie führten den Kurs zweimal auf die Marke von 34,00 Euro zurück. In diesem Bereich sind die Käufer auch jetzt wieder um eine Stabilisierung bemüht.

Wie geht es nun weiter?

Gelingt sie, kann der Kurs wieder nach oben abprallen und einen weiteren Vorstoß in Richtung der aktuell bei 39,24 Euro verlaufenden 50-Tagelinie vollziehen. Wird die Unterstützung von den Bären jedoch durchbrochen, muss mit weiteren Abgaben in Richtung 33,49 bis 33,16 Euro gerechnet werden.

Achtung Totalverlust droht…

…wenn Sie diese Aktien im Depot haben, müssen Sie JETZT handeln. Das sind die 8 Aktien die Sie jetzt sofort verkaufen müssen. Die Schwarze Liste der drohenden Totalverluste können Sie hier tatsächlich kostenlos erhalten.

Handeln Sie bitte umgehend, bevor es zu spät ist. Sie können den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. >>> Jetzt hier klicken und Geld retten bevor es zu spät ist

Ein Beitrag von Dr. Bernd Heim.

Quelle: Finanztrends
Weitere News: Tencent Holdings: Doppelboden oder Desaster!

%d Bloggern gefällt das: