Tesla Aktie: Insiderhandelsklage gegen CEO

Ein Anteilseigner hat ein Prozess gegen den CEO eines prominenten Elektroautoherstellers eingereicht, mit dem Vorwurf des Insiderhandels bei dem Verkauf von Aktien im Wert von über $7,5 Milliarden am Ende des Jahres 2022. Dem Unternehmensleiter wird zur Last gelegt, vertrauliche Daten über bevorstehend unbefriedigende Produktions- und Lieferzahlen, die einen erheblichen Aktiensturz nach sich zogen, für eigene finanzielle Vorteile genutzt zu haben. Berichten zufolge, hat er durch die vorzeitigen Verkäufe einen ungerechtfertigten Profit von nahezu $3 Milliarden erzielt und damit gegen seine Treuepflichten verstossen. Für das vierte Quartal berichtete die Firma zudem enttäuschende Zahlen, die die Aktien am 2. Januar 2024 in den Keller rutschen ließen, trotz hoher Investitionen in die KI-Infrastruktur zur Unterstützung autonomer Fahrfunktionen.

Neue rechtliche Kopfschmerzen

Der Anklage nach hätte der CEO, sollte er mit dem Verkauf bis nach der Veröffentlichung der kritischen Nachrichten gewartet haben, nicht einmal 55% des Gewinns erzielt, der ihm aus den Verkäufen im November und Dezember 2022 zufloss. Die Affäre um den Verkauf erschwert die Situation für den unter Druck geratenen CEO, welcher aufgrund einer weiteren rechtlichen Auseinandersetzung beschlossen hat, die Firmeninkorporierung von Delaware nach Texas zu erörtern und außerdem von einigen Aktionären Oppositon bezüglich seines $56 Milliarden-Vergütungspaketes erfährt. Der Funktionär macht zudem zurzeit Schlagzeilen hinsichtlich einer Untersuchung einer Bundesbehörde im Zusammenhang mit Aktienkäufen einer sozialen Medienplattform im Jahr 2022. Die Bewertung führender Aktien, die bisher von der KI-Dynamik in 2024 positive Impulse empfingen, wird durch solche rechtlichen Unsicherheiten zusätzlich beeinträchtigt.

Anzeige

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Tesla-Analyse von 22.07. liefert die Antwort:

Wie wird sich Tesla jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Tesla Aktie

Tesla: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...