Tesla Aktie: Morgan Stanley Vertraut auf Wachstum

Tesla Inc. (TSLA) behält seine positive Bewertung bei Morgan Stanley bei, die das Unternehmen weiterhin mit einem Kursziel von 310 Dollar als „Übergewichten“ einstuft. Analysen heben die Bedeutung des Wachstums im Bereich Elektrofahrzeuge hervor, das von einem leistungsstarken und kosteneffektiven Stromnetz unterstützt wird. Dabei spielen die Kompetenzen von Tesla in den Bereichen dezentralisierte Energiequellen, wie Solarenergie, und Stromspeicherlösungen, wie Powerwall und Megapack, eine entscheidende Rolle für die Entwicklung des US-Energiemarkts. Die steigende Nachfrage nach Elektrizität, etwa durch Rechenzentren, und die zunehmende Rolle der Automobilindustrie im Kontext des Klimawandels, werden zunehmend in den Fokus gerückt.

Marktdynamik beeinflusst Prognosen

Während sich Tesla auf bedeutende Entwicklungen wie die bevorstehende Einführung des Cybertrucks und eines lang erwarteten autonom fahrenden Taxis vorbereitet, haben Analysten ihre Schätzung für die Auslieferungen im zweiten Quartal nach unten korrigiert. In einem komplexen Umfeld mit schwächelnder EV-Nachfrage, starker Konkurrenz in China und Versorgungsengpässen wird nun mit einem Absatz von 429.000 Einheiten gerechnet – eine Herausforderung für Tesla, das weiterhin bemüht ist, seine dominant Marktstellung zu behaupten. Dennoch bleibt Tesla mit einer Marktkapitalisierung von 553,84 Milliarden Dollar ein Schwergewicht und der Markt scheint bereit, für das erwartete Wachstumspotenzial des Unternehmens zu zahlen, wie ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 40,34 anzeigt.

Anzeige

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Tesla-Analyse von 22.07. liefert die Antwort:

Wie wird sich Tesla jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Tesla Aktie

Tesla: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...