Thomas Cook will auch verkaufen

Immer mehr Airlines stoßen mittlerweile an ihre finanziellen Grenzen. In der Branche wird eine Marktbereinigung erwartet. Ende der Woche gab auch Thomas Cook bekannt, sich von seiner Fluggesellschaft trennen zu wollen.

„Gestern wurden mehrere Investmentbanken beauftragt, diesen Prozess aktiv zu begleiten“, sagte Airline-Chef Christoph Debus gegenüber der dpa. Die Flotte der britischen TC-Airline-Gruppe umfasst 103 Flugzeuge in Deutschland, Großbritannien und Skandinavien, unter anderem auch Condor. Bei dieser arbeiten hierzulande etwa 4.000 der rund 9.000 Beschäftigten.

Lufthansa interessiert

Die Ankündigung von Thomas Cook trifft wohl bei der Lufthansa auf offene Ohren. Denn ein Mitglied des Lufthansa-Vorstands sagte gegenüber dem Handelsblatt: "Wir haben mit der Eurowings bewiesen, dass wir uns in diesem Segment gut entwickeln können, daher werden wir uns genau anschauen, welche Ansätze es hier geben könnte."

In der Branche wird im Laufe der Zeit mit einer weiteren Marktbereinigung gerechnet, denn Insidern zufolge gibt es einfach zu viele Airlines in Europa, die im hart umkämpften Wettbewerb auf Dauer nicht bestehen können.

%d Bloggern gefällt das: