TUI Aktie: Von wegen Sommermärchen!

Es klingt paradox: Dem Reisekonzern TUI macht derzeit das heiße Wetter in Europa zu schaffen. Denn wenn es zu Hause schönes Wetter gibt, zeigen sich potentielle Kunden gerade im Bereich der Last-Minute-Angebote eher zurückhaltend.

Zwar hatte der Reisekonzern wie üblich schon einen hohen Prozentsatz des Sommerangebots in den ersten Monaten des Jahres verkauft. Nach Angaben des Unternehmens waren es bis jetzt 86 %. Aber dennoch sieht TUI durch die Zurückhaltung bei Last-Minute-Angeboten es als er unwahrscheinlich an, dass man sein bisheriges Gewinnziel deutlich übertreffen könne.

TUI backt kleinere Brötchen

Das aktuelle Geschäftsjahr läuft bis Ende September. Dafür plant TUI mit einem Anstieg des bereinigten operativen Gewinns um mindestens 10 %. In den Vorjahren waren es eher 13 %, aber das glaubt TUI diesmal nicht zu schaffen. Was auch an anderen Problemen liegt. Denn dem Konzern macht nicht nur die Pfund-Schwäche zu schaffen (TUI ist bekanntlich inzwischen eher ein britisches Unternehmen). Hinzu kommt, dass auch die immer wieder auftretenden Streiks im Luftverkehr die Ergebnissituation belastet.

Turbulenzen in der Aktie

Unterm Strich also viele Herausforderungen und eine Art weiche Gewinnwarnung. Was der Markt natürlich erst einmal mit kräftigen Kursverlusten quittierte. In der Spitze ging es in den Euro-Notierungen auf rund 15,85 Euro zurück und damit auf den tiefsten Stand seit Ende 2017. Immerhin konnte die Aktie sehr schnell den Hebel umlegen und sich wieder auf das Niveau vor den neuen Einschätzungen und Zahlen retten.

TUI Aktie: Welche Niveaus wichtig sind

Fraglich ist allerdings, ob in dieser Gesamtsituation es tatsächlich möglich wäre, aus dem derzeitigen Abwärtstrend nach oben herauszukommen. Interessierte Anleger sollten hier vor eventuellen Dispositionen sicherlich den Bereich um 18,70-19 Euro im Blick behalten. Denn dort liegen nicht nur derzeit die gleitenden Durchschnitte der letzten 50 bzw. 100 Tage, sondern auch eine Spitze von Anfang des Jahres als zusätzlicher Widerstand.

%d Bloggern gefällt das: