TUI kauft italienisches Start-up

Die TUI Group übernimmt mit der Technologie des italienischen Start-up Musement eine Plattform für Ausflüge, Touren und Aktivitäten weltweit. Hiermit will TUI seinen Bereich Destination Experiences weiter ausbauen. Denn er gehört mit einem weltweiten Umsatz von 150 Milliarden Euro und 7 % Wachstum p. a.  zu den attraktivsten Feldern des Tourismus.

Mit der Übernahme will TUI künftig seinen Kunden Komplettservice bieten. Von der Buchung bis zur Abreise auch noch die Erlebnisse dazwischen. Denn die Technologie von Musement wird es ermöglichen. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Mailand und ist erst fünf Jahre alt. Die Italiener gehört wohl zu den führenden Online-Plattformen für Aktivitäten, Touren und Ausflüge.

Alles aus einer Hand

Möchte ein Reisender z. B.  die Vatikanischen Museen zu einer bestimmten Uhrzeit besuchen und dabei von einem französisch sprechenden Führer begleitet werden, dann muss dieser Wunsch des Urlaubers mit dem Angebot eines Guides mit den entsprechenden Kenntnissen zusammengebracht werden – der Vorgang geschieht vollständig automatisch im Hintergrund. Diese technischen Voraussetzungen und Kompetenzen bringt Musement mit seiner Online-Plattform künftig in den Konzern ein.

Musement bietet 35.000 Produkte

Das Start-up bietet derzeit rund 35.000 Produkte für 1.100 Städte weltweit an. Das Portfolio reicht von Tickets für Museen, Events und Sehenswürdigkeiten, über geführte Touren bis hin zu Bootsfahrten und Fahrradausflügen. Musement beschäftigt 130 Mitarbeiter und hat 1 Million Nutzer. Das Unternehmen soll zunächst als eigenständige Einheit innerhalb von TUI Destination Experiences weitergeführt werden.

%d Bloggern gefällt das: