Volkswagen vs. Toyota: VW jetzt größter Autohersteller der Welt

Im Kampf der größten Autobauer der Welt hat Volkswagen einen Etappensieg errungen. Die Wolfsburger haben im ersten Halbjahr 2015 mehr Autos verkauft als die Konkurrenten Toyota und General Motors. Dabei hat Volkswagen sogar weniger Fahrzeuge abgesetzt als im Vorjahreszeitraum. Besonders das China-Geschäft läuft momentan nicht rund – Toyota hatte jedoch mit noch größeren Problemen zu kämpfen.

 

© Volkswagen
© Volkswagen

Mit 5,04 Mio. verkauften Fahrzeugen in den ersten sechs Monaten von 2015 könnte Volkswagen auch in diesem Jahr wieder die 10-Millionen-Marke knacken. Dennoch: Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2014 sank der Absatz um 0,5 Prozent. Der Grund warum Volkswagen trotzdem zum größten Autobauer der Welt aufsteigen konnte ist die Schwäche von Toyota. Die Japaner verkauften in den ersten sechs Monaten rund 5,02 Mio. Fahrzeuge – ein Minus von 1,5 Prozent. Die Zahlen von General Motors stagnierten bei etwa 4,8 Mio. verkauften Fahrzeugen.

 

Volkswagen, Toyota, GM – wer hat die Nase vorn?

Seit Jahren kämpfen die drei Auto-Giganten Volkswagen, Toyota und General Motors um die Position des größten Autobauers der Welt. Vor allem die Japaner von Toyota und die Wolfsburger liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Vordergründig spielt es zwar keine große Rolle, wer nun mehr Fahrzeuge verkauft, doch für das Image der Konzerne ist der Titel „größter Autohersteller der Welt“ durchaus von Bedeutung.

Dass Volkswagen die Position im ersten Halbjahr 2015 übernehmen kann, mag angesichts der schwierigen Lage im Riesen-Markt China überraschen. Doch beim Konkurrenten Toyota läuft auch nicht viel rund im Moment. Der Heimatmarkt Japan schwächelt etwas und auch die diversen Rückruf-Aktionen der letzten Monate haben dem Konzern nicht geholfen.

 

VW Aktie leicht im Plus und Quartalszahlen voraus

Die VW Aktie hatte es in den vergangenen Wochen nicht leicht. Die Absatzprobleme in China und die allgemein schwierige Finanz- und Börsenlage im Reich der Mitte haben den Wolfsburgern Probleme bereitet. Nach der positiven Nachricht, dass VW im ersten Halbjahr 2015 der größte Autobauer der Welt war, stieg das Volkswagen Papier jedoch. Am heutigen Vormittag steht ein Plus von rund zwei Prozent zu Buche.

150728 Volkswagen

Am morgigen Mittwoch wird die Volkswagen AG ihre Quartalszahlen präsentieren. Viele Analysten rechnen zwar mit ordentlichen Zahlen für das zweite Quartal, die China-Problematik dürfte aber auch in den kommenden Monaten eine große Rolle spielen.

One Comment - Write a Comment

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: