Volkswagen Vz: Die Nervosität nimmt zu!

Noch Mitte Januar schien die Volkswagen-Aktie auf dem Weg zurück zu alter Stärke zu sein. Im Rahmen einer seit August 2017 laufenden Rallye konnte am 12. Januar das Hoch aus dem November 2017 bei 179,30 Euro im zweiten Anlauf erfolgreich überwunden werden. Anschließend wurde der Anstieg bis auf 192,46 Euro fortgesetzt.

Doch wenige Tage später kam die VW-Aktie spürbar unter Druck. Der Kurs ermäßigte sich bis zum 5. März auf 151,32 Euro. Hier setzte eine Stabilisierung ein, die den VW-Kurs im April und Mai wieder in den Bereich von 179,60 Euro ansteigen ließ. Störend war allerdings schon damals, dass die Zwischenhochs im Mai das Aprilhoch nicht mehr ganz erreichen konnten.

Die dadurch angedeutete Schwäche entlud sich Ende Mai und im Juni in einer massiven Abwärtswelle. Sie führte den Kurs bis zum 2. Juli auf ein neues Jahrestief bei 138,60 Euro zurück. Seitdem sind die Käufer bemüht, die Aktie knapp oberhalb des Tiefs zu stabilisieren.

Ein erster Versuch, sich überzeugend vom Julitief abzusetzen, wurde auf dem Niveau von 150,00 Euro von den Bären gestoppt. Der zweite Versuch war erfolgreicher. Er erreichte am 27. Juli die 50-Tagelinie und überwand sie kurzzeitig. In den Tagen danach sahen wir einen harten Kampf um den gleitenden Durchschnitt.

Der EMA50 ist weiterhin umkämpft

Er erreichte seinen bisherigen Höhepunkt am 1. August. Die VW-Aktie stieg zwar im Hoch bis auf 155,18 Euro an, fiel aber im Tief auch bis auf 146,82 Euro zurück – und das alles nur im Vormittagshandel.

Tritt man einen Schritt zurück und betrachtet den Chart aus einer langfristigeren Perspektive, wirkt die laufende Gegenbewegung nur wie eine bärische Flagge. Dies würde mittelfristig auf fallende Kurse hindeuten. Die Nervosität der Anleger und das zähe Ringen um die 50-Tagelinie sind vor diesem Hintergrund mehr als verständlich.

Endlich: Diese 3 DAX-Aktien werden für Anleger wahre Goldgruben

Diese 3 DAX-Aktien sind speziell für die Anleger geeignet, die in wahre Goldgruben investieren möchten! Auf Sie warten schnelle Erträge, maximale Sicherheit und kostenlos die Namen und die WKN dieser 3 DAX-Aktien!

Die Namen der Aktien lauten … JETZT MEHR ERFAHREN! Einfach hier klicken!

Ein Beitrag von Dr. Bernd Heim.

Quelle: Finanztrends
Weitere News: Volkswagen Vz: Die Nervosität nimmt zu!

%d Bloggern gefällt das: