Wieder Diskussion um Bayer-Aufspaltung

Bereits seit einigen Jahren kommt immer wieder das Gerücht auf, dass sich Bayer in einen Agrarchemie- und Gesundheitskonzern aufspalten wird.

Denn seit der Übernahme des Saatgutproduzenten Monsanto aus den USA ist immer wieder die Rede davon, dass die beiden Bereiche Pharma und Consumer Health sowie Agrarchemie kaum Synergien aufweisen.

Doch diesem Gerücht widerspricht der Bayer-Chef Werner Baumann jetzt erneut. “An diesen Einwürfen beteiligen wir uns nicht”, sagte er der “Börsen-Zeitung” am Samstag. “Auch wenn die Wertschöpfungsketten an manchen Stellen getrennt sind, so profitieren alle unsere Geschäfte sehr stark von unserer Infrastruktur.”

Es scheint also, dass die Aufspaltung über kurz oder lang doch kein Thema sein wird. Auch wenn in den Medien immer wieder darüber spekuliert wird, dass Aktionärsaktivist Elliott darauf hinarbeiten könnte.

%d Bloggern gefällt das: