Aktien DeutschlandCharttechnikMarktberichteNewsSlider

Wieder ein DAX-Plustag aber die 14.500 bleibt als Widerstand bestehen

Der DAX kam heute relativ unverändert in den Handel und schaffte es direkt am Morgen die 14.400er-Region zurück zu erobern. Dort fand die größte Zeit des Handels zum Wochenstart statt und damit lag auch der so genannte “Point of Interest” in diesem Bereich.

Das Interesse galt weiterhin dem Aktienmarkt, auch wenn der anhaltende Ukraine-Konflikt mit steigenden Ölpreisen und zunehmender Inflation im Hintergrund weiterhin Belastungsfaktoren sind. Davor warnten bereits mehrere Branchen, zuletzt auch der Chiphersteller aus dem DAX, die Infineon.

Doch bereits am Vormittag wurde das Hoch vom Vortag erreicht und erst dort wieder eine kleine Gegenbewegung eingeleitet. Erneut bei 14.400 fanden sind dann neue Käufer und zogen den Markt zusammen mit einer positiven Wall Street am Nachmittag auf ein neues Tageshoch.

An diesem Hoch trafen wir auf das Tageshoch vom Donnerstag und blieben damit 12 Punkte unter dem Hoch vom Mittwoch, welche zusammen den Widerstandsbereich im Chartbild aufzeigt. Genau daran orientieren sich die technischen Trader aktuell. Von hier aus fand die nächste Konsolidierung statt. Sie endete zum XETRA-Schluss und umfasst auch nur 40 Punkte, sodass am Ende ein Kursplus von einem Prozent für den heutigen Handelstag zurückblieb.

Nach zwei negativen Tagen sprach man daher auch heute wieder von einem “Reversal Tuesday”.

Mit 165 Punkten Bandbreite der heutigen Tages-Bewegung legte die Volatilität wieder etwas zu, ist aber weiterhin unter dem Monatsschnitt verankert.

Folgende Tagesparameter sind verzeichnet worden:

BörsenplatzXetra
Letzter Kurs14.473,20
Performance+1,02 %
Kurszeit17:48:07
Eröffnung14.365,67
Tageshoch14.508,01
Tagestief14.343,34
Vortageskurs14.326,97

Die langsam aufwärtsgerichtete Bewegung der letzten Handelstage ist hier im Chartbild sehr gut sichtbar:

20220322 DAX Xetra Wochenverlauf
20220322 DAX Xetra Wochenverlauf

Welche Aktien sorgten für die größten Bewegungen?

Blick auf die Bewegung in den DAX-Aktien

Das Interesse galt heute vor allem den Bankwerten und Versicherungen. Tagessieger im DAX-Ranking war die Deutsche Bank, die über fünf Prozent zulegen konnte. Das Institut folgte damit den Kursgewinnen der großen US-Finanzwerte. Der Chef der US-Notenbank Jerome Powell hatte am Montagabend die Spekulationen auf stärkere Zinserhöhungen in den kommenden Fed-Sitzungen befeuert.

Doch es gab auch positive Unternehmensmeldungen wie von Nike, welche ebenfalls vom Vorabend einen Impuls in den heutigen Tag trugen. In diesem Fahrwasser konnten Puma und Adidas-Aktien ebenfalls zulegen und direkt hinter der Deutschen Bank das Ranking im DAX mit anführen.

Als schwächster Wert verlor die Daimler Truck Holding heute 1 Prozent. Dieser Fakt zeigt, wie breit die Aufwärtsbewegung heute angelegt war.

Zu den umsatzstärksten Werten an der Börse Frankfurt zählten heute der Versicherungskonzern Allianz, die SAP und diesmal Linde. Dies sehen Sie in folgender Übersicht:

20220322 DAX-Aktien Boerse Frankfurt
20220322 DAX-Aktien Boerse Frankfurt

Mehrheitlich grüne Vorzeichen und damit auch das Durchsetzen des Trends vom Gesamtmarkt bei den meisten Einzelwerten skizzierten den heutigen Tag. Dies spiegelte sich in der Heatmap deutlich wieder, welche nur 5 Werte mit leichtem Minus enthält:

20220322 DAX-Aktien Heatmap
20220322 DAX-Aktien Heatmap

Wie entwickelte sich das mittelfristige Chartbild nach diesem Plustag?

DAX orientiert sich an der 14.500

Nachdem nun bereits an den letzten vier Handelstagen die Tageshochs um 14.500 Punkten recht nah beieinander lagen, gab es auch heute nichts Neues darüber zu berichten. Erneut hielt der Bereich den Aufwärtsbestrebungen stand und bildet damit einen Widerstand.

Erst darüber findet eine weitere Trendfortsetzung statt. Das Gesamtbild trübt sich erst bei einem Rutsch unter 14.200 Punkten ein.

In folgende, Schaubild sehen Sie den Stundenchart des DAX im Zeitrahmen der letzten 5 Wochen:

20220322 DAX Xetra Stundenchart
20220322 DAX Xetra Stundenchart

Mit Blick auf die gesamte Entwicklung der Aktienmärkte sind auch wieder Quartalszahlen eine Möglichkeit für neue Impulse. Dazu sind heute Abend noch folgende Werte zu beachten:

20220322 Earnings after
20220322 Earnings after

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns als Leser und ggf. als Trader oder Anleger auf www.followmymoney.de erhalten bleiben.

Ihr Follow MyMoney-Team.

Disclaimer:

Diese Inhalte dienen ausschließlich Informationszwecken. Es handelt sich nicht um Empfehlungen oder Aufforderung zum Kauf von Finanzprodukten. Diese Inhalte stellen ausschließlich die Meinung des Autors dar. Sie ersetzen keine auf die persönliche und finanzielle Situation zugeschnittene Beratung. Investoren sind angehalten, vor einem Investment selbstständig zu recherchieren und sich fachkundigen Rat einzuholen.

Aus vergangenen Wertentwicklungen können keine verlässlichen Aussagen über zukünftige Wertentwicklung gemacht werden. Alle Daten und Informationen, die verwendet wurden, hat der Autor aus eigener, subjektiver Betrachtung als angemessen erachtet. Sie wurden jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen und es wird keine Haftung und keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernommen. Die Anlage in Finanzinstrumente ist risikobelastet und kann zum Teil- oder Totalverlustes des eingesetzten Kapitals führen.