Wirecard: Bringt dieser Plan den nächsten Kursschub?

Konnte der Zahlungsdienstleister Wirecard am Wochenende die Basis für die nächste Aktienrallye legen? Via Zeitungsinterview stellte das Unternehmen weitere Wachstumsschübe in den nächsten Jahren in Aussicht. Dabei baut man insbesondere auf das Geschäft mit Versicherungen. Laut Finanzvorstand Alexander von Knoop rechnet Wirecard hier in den nächsten Jahren mit deutlichen Umsatzzuwächsen.

Einen ersten Schritt hat Wirecard dabei schon getan. Denn in Kooperation mit Europas größtem Versicherungskonzern Allianz hat man in Italien eine mobile Bezahllösung eingeführt. Diese soll nach Auskunft des Unternehmens sehr erfolgreich angelaufen sein. Weitere Wachstumsthemen sieht man im Bereich Reiserücktrittskosten-Versicherungen oder bei der Versicherung für den Versand empfindlicher Waren.

Weitere Ideen in der Schublade

Doch damit gehen dem Unternehmen noch längst nicht die Ideen aus. So zielt man unter anderem auf den Verkauf von Zusatzdiensten wie zum Beispiel Kreditvergaben an Online-Händler. Hier sieht man sowohl einen großen Bedarf als auch gute Chancen auf attraktive Margen.

Allerdings ist das noch etwas Zukunftsmusik. Aktuell fokussiert sich das Unternehmen vorerst auf das Weihnachtsgeschäft. Hier rechnet man mit einem gehörigen Schub.

Schafft Wirecard ein neues Allzeit-Hoch?

Nachdem die Aktie von Wirecard einen extrem positiven Einstand als neues DAX-Mitglied abliefern konnte, ging es Ende letzter Woche leicht abwärts. Nach den vorangegangenen Zuwächsen sicherlich kein Wunder. Doch mit den neuen Einschätzungen könnte es in der kommenden Woche wieder erheblich nach oben gehen und es besteht natürlich auch eine gute Chance, dass Wirecard hier sogar ein neues Allzeithoch setzen könnte. Das bisherige liegt auf Intraday-Basis bei 199 Euro.

%d Bloggern gefällt das: