Wochenanalyse Gazprom Aktie: Entscheidung naht

Die Aktie von Gazprom ist in den vergangenen Tagen in eine entscheidende Phase eingetreten. Der Wert hat nun die vielleicht letzte Chance, aus einem charttechnischen Dilemma noch einmal nach oben auszubrechen. Dabei waren die Notierungen in der zurückliegenden Woche um insgesamt 3 % nach unten marschiert. Das 2-Wochen-Ergebnis summiert sich nunmehr auf mehr als 4 % Abschlag. Damit ist auch das Ergebnis seit Jahresanfang negativ. Die Kurse bei 3,60 Euro sollten halten, sonst würde ein neues 6-Monats-Tief erreicht werden. Erstes Kursziel sind angesichts der erreichten Notierung nun 3,28 Euro, das aktuelle 2-Jahres-Tief vom 18. August 2017. Hält auch dieser Wert nicht, kann es in den kommenden Sitzungen sogar um die Marke von 3 Euro gehen. Es sieht insgesamt problematisch aus, die Comeback-Chancen nach oben sind deutlich geringer geworden.

Technische Analyse

Aus Sicht der technischen Analysten hat sich das Bild verdüstert. Denn in allen zeitlichen Dimensionen gilt nunmehr ein Abwärtstrend. Die 200-Tage-Linie verläuft in Höhe von 3,87 Euro und ist damit vergleichsweise weit entfernt. Es sieht nun nicht nach einem Comeback aus, meinen die charttechnischen Spezialisten genauso und raten, dieses Signal als Verkaufsindikator zu werten.

Ihre Depot-Rakete für das Börsenjahr 2018 wartet noch immer auf Sie!

Wir haben Sie vor Kurzem darüber informiert, dass Ihre Depot-Rakete für das Börsenjahr 2018 bereitsteht. Vermutlich ist diese Nachricht untergegangen. Denn leider haben wir noch nichts von Ihnen gehört … Jetzt haben Sie aber noch ein letztes Mal die Chance, Ihre Depot-Rakete zu sichern!

 

Klicken Sie HIER! Erfahren Sie alles zu die 7 Aktien, die die Endstufe für Ihr Depot zünden!

 

Ein Beitrag von Frank Holbaum.

Quelle: Finanztrends
Weitere News: Wochenanalyse Gazprom Aktie: Entscheidung naht

%d Bloggern gefällt das: